Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Bilder-47944-45715-origina_Mesenholll_10x15
Foto: Mesenholl


Wer sich für Freiburg entscheidet, hat meist die Albert-Ludwigs-Universität im Blick: Die einstige “Albertina”, die 1457 mit den Fakultäten Philosophie, Jura, Theologie und Medizin ihren Betrieb aufnahm, ist inzwischen eine Volluniversität von Weltruf.

Die Universität spielte von Anfang an eine zentrale Rolle im Leben von Freiburg, was heute an der Lage ihrer Institute sichtbar ist. Die finden sich auf die gesamte Stadt verteilt. Studierende auf dem Weg in Vorlesungen, Seminare oder in die Mensa prägen das Stadtbild.

Die Uni, die 1899 auch die erste Frau an einer deutschen Hochschule immatrikulierte, zieht bis heute kluge Köpfe aller Fakultäten an. Unter ihnen waren etwa der Philosoph Edmund Husserl oder die Juristen Max Weber und Konrad Adenauer.

Bilder-47835-45606-1600_Peter Mesenholl
Foto: Mesenholl

Interdisziplinär und International

Das Fächerangebot entspricht heute dem einer Volluniversität. Angeboten wird das gesamte Fächerspektrum der Geisteswissenschaften wie auch der Lebens- und Ingenieurwissenschaften, außerdem Medizin und Rechtswissenschaft. Hier verteilen sich rund 24.000 Studierende auf elf Fakultäten. Die Universität ist bekannt für ihre ausgezeichnete Lehre und hat in diesem Bereich in den letzten Jahren viele Preise gewonnen. Sie gilt international als hervorragende Forschungsuniversität und stellt sicher, dass ihre Studentinnen und Studenten an den neuesten wissenschaftlichen Entwicklungen teilhaben können. Forschungsorientierte Lehre ist ein wichtiges Leitprinzip des universitären Studiums in Freiburg.
Im Angebot sind insgesamt 183 Studiengänge, darunter etwa auch der innovative, interdisziplinäre Bachelor of Liberal Arts and Sciences. Rund 15 Prozent der Studierenden kommen derzeit aus dem Ausland. Gefördert wird diese Internationalität durch mehr als 300 Partnerschaften mit Universitäten weltweit.

10x10_Platz_der_Uni
Foto: Mesenholl

Anwendungsorientiert und praxisnah

Das Studium an der Universität Freiburg bietet eine hervorragende Grundlage für eine berufliche Karriere in Politik, Wirtschaft und im öffentlichen Sektor, aber auch für eine wissenschaftliche Laufbahn als Forscherin oder Forscher. Alle Bachelor-Studiengänge sin in der Lehre verpflichtend mit praxisorientierten Kursen in den Bereichen Management, Kommunikation, Medien, EDV oder Fremdsprachen verbunden. Darüber hinaus sind in den meisten Studiengängen Zeitfenster für Praktika und Auslandsaufenthalte vorgesehen.

 

Gute Betreuung von Anfang an

Uni_Logo-Grundversion_E1_A4_RGB

Fürs Wohlergehen der Studierenden wird einiges getan: Studierende schätzen vor allem ein ideales Lehr- und Lernumfeld. Hier macht sich die Hochschule konsequent stark. Mit dem Service Center Studium gibt es eine Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Studium an der Universität Freiburg. Viele Fächer bieten neben den üblichen Einführungswochen für Erstsemester mittlerweile auch spezielle Mentoringprogramme für Anfängerinnen und Anfänger an, mit denen der Start in ein erfolgreiches Studium zusätzlich erleichtert wird.

 

Mehr erfahren!

Kontakt: studienberatung@service.uni-freiburg.de

Dein Kommentar

Dein Ausbildungsplatz

Die erste Berufsausbildung ist eine spannende Sache.
Hier stellen wir dir einige außergewöhnliche Berufsbilder vor.

There is no content to display.

Mein Studium. Meine Uni.

In Deutschland gibt es eine große Uni- und Fachhochschullandschaft!
Hier stellen wir einige Universitäten vor.

There is no content to display.

Und wo machst Du Deine Ausbildung?

Eine Ausbildung ist individuell und etwas ganz besonderes — sie wird Dein Leben verändern.
Grund genug sich für die eigene Ausbildung ein gutes Unternehmen zu suchen.

There is no content to display.

wissensschule.de ist ein Projekt von BEO-M. Alle Rechte vorbehalten.