Ausbildung in der Tourismusbranche

Die schönste Zeit des Jahres für andere Menschen gestalten: Genau die richtige Aufgabe für Tourismuskaufleute. In der spannenden und abwechslungsreichen Berufsausbildung lernen Azubis, Urlaubs- und Geschäftsreisen zu organisieren, neue Reiseangebote zu kreieren und durch geschicktes Marketing Reiselust zu wecken. Der duale Ausbildungsberuf Tourismuskauffrau/-mann ist der wichtigste Ausbildungsberuf in der Touristik. Er dauert in der Regel drei Jahre und bietet einen sehr guten Einstieg in die Branche. Die Ausbildung erfolgt im Wechsel zwischen Betrieb und Berufsschule. Die meisten Azubis sind bei Reisebüros und Reiseveranstaltern angestellt, jedoch bilden auch Fluggesellschaften, Autovermietungen, Bahnbetriebe und andere touristische Unternehmen Azubis aus.

Auf der Website www.tourismus-azubi.de vom Deutschen Reiseverband (DRV) finden interessierte Berufseinsteiger neben Infos zum Berufsbild der Tourismuskaufleute auch Informationen zu digitalen Berufen in der Reisebranche, Tipps zur Bewerbung, eine Praktikums- und Stellenbörse und Beispiele, in welchen Betrieben und Branchenteilen ausgelernte Fachkräfte nach ihrer Ausbildung arbeiten können. Lasst euch überraschen, wie viele Jobs in einer Reise stecken!

Interessierte Bewerber sollten neben guten Sprach- und Mathekenntnissen, vor allem Teamfähigkeit und Organisationsgeschick mitbringen sowie Freude am Umgang mit Kunden haben.

Weitere Informationen gibt es hier:

Leave a reply