Handwerk.

Hier finden Sie Beiträge zum Thema Handwerk. Wir betrachten Handwerk im Kontext von Schule, Berufausbildung oder Studium.

Rubrik: Handwerk.

Konstruktionsmechaniker – Was machen die eigentlich?

Konstruktionsmechaniker – Was machen die eigentlich?

Konstruktionsmechaniker/innen fertigen Metallbaukonstruktionen aller Art an, etwa Aufzüge, Kräne und ähnliche Förderanlagen, aber auch Brücken, Fahrzeugaufbauten, Schiffe sowie ganze Hallen oder Bohrinseln. Die Einzelteile dieser Konstruktionen stellen sie anhand technischer Zeichnungen und Stücklisten zunächst im Betrieb her. Um diese später verschrauben zu können, kanten, biegen oder bohren sie Bleche, die sie ebenso wie Stahlträger vorher genau nach Maß mithilfe… weiter

Mikrotechnologe(in)

Mikrotechnologe(in)

Mikrotechnologen und ­technologinnen fertigen mikrotechnische Produkte wie z.B. Computerchips oder Airbagsensoren. Sie stellen alle benötigten Arbeitsstoffe bereit, sichern und prüfen die Reinraumbedingungen und stellen Drehzahl­, Temperatur­ oder Druckwerte an den Produktionseinrichtungen ein. Sie bedienen Maschinen und Anlagen, halten diese instand und rüsten sie um. Für die Herstellung der Chips ätzen sie u.a. Löcher in Siliziumplatten,… weiter

Fachkräfte für Speiseeis

Fachkräfte für Speiseeis

In Deutschland gibt es rund 9.000 Eisdielen, etwa 3.300 von ihnen produzieren ihr Eis selbst. Dank moderner Technik ist die Herstellung einerseits einfach, auf der anderen Seite zwingt die Konkurrenz zu qualitativer Abgrenzung. Deshalb war es seit langem ein Anliegen des Verbandes der italienischen Speiseeishersteller in Deutschland, Uniteis, die Weitergabe ihrer handwerklichen Tradition in einer… weiter

Konditor/Konditorin

Konditor/Konditorin

Konditoren und Konditorinnen wählen die Zutaten für die Herstellung von Konditoreiprodukten wie Torten, Kuchen, Pralinen, Süßspeisen, Party­ oder Käsegebäck aus, berechnen die benötigten Mengen und wiegen bzw. messen diese ab. Dann verarbeiten sie die Ausgangsstoffe per Hand oder mithilfe von Maschinen und Geräten. Sie mischen, portionieren und formen die Massen, etwa Teige, geben weitere Zutaten… weiter

Fachkräfte für Metalltechnik- was machen die eigentlich?

Fachkräfte für Metalltechnik- was machen die eigentlich?

Erst seit August 2013 gibt es die Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik. Der Beruf ersetzt elf Altberufe, z.B. den Fräser, Teilezurichter oder Revolverdreher. Die Reform der Ausbildung in diesem Bereich war angesichts neuer Technologien auch überfällig. Die Ausbildung dauert insgesamt zwei Jahre und wird in der Berufsschule sowie im Betrieb dual umgesetzt. Nach dem ersten Ausbildungsjahr wählen die Auszubildenden… weiter

Uhrmacher/innen – was machen die eigentlich?

Uhrmacher/innen – was machen die eigentlich?

Uhrmacher/innen, die in Handwerksbetrieben tätig sind, prüfen, reparieren und warten mechanische und elektronische Klein- und Großuhren. Außerdem stellen sie Zeitmessgeräte aller Art her. Um Schäden am Uhrwerk feststellen und reparieren zu können, zerlegen sie Klein- und Großuhren, beheben den Fehler, setzen die Uhren wieder zusammen und justieren sie. Einzelteile wie Gehäuse, Uhrzeiger oder Pendel fertigen… weiter

Packmitteltechnologen/innen- was machen die eigentlich?

Packmitteltechnologen/innen- was machen die eigentlich?

Packmitteltechnologen/-technologinnen gestalten und fertigen Packmittel, die den Produktinhalt optimal schützen und gleichzeitig für das Produkt werben. Bei der Entwicklung berücksichtigen sie daher sowohl die praktische Funktion als auch ästhetische und werbende Aspekte. Gleichermaßen beziehen sie Kundenvorgaben, Verpackungsmittelkosten und ökologische Überlegungen in die Gestaltung ein. Am Computer erstellen sie die Kontur für die Stanzformen und stellen… weiter

Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung

Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung

Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Diese bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird in der Industrie angeboten. Durch Wahlqualifikationen verfügt dieser Beruf über eine flexible Ausbildungsstruktur. Medientechnologen/technologinnen Druckverarbeitung stellen mithilfe von Weiterverarbeitungsanlagen, -systemen und -techniken Printerzeugnisse in integrierten Prozessen fertig. Sie überwachen in der Zeitungsproduktion z.B. Folieneinschlag und Bindemaschinen, Einsteck, Verteil und… weiter

Feinoptiker – Was machen die eigentlich?

Feinoptiker – Was machen die eigentlich?

Der Feinoptiker unterscheidet sich von dem bekannteren Ausbildungsberuf Augenoptiker in vielerlei Hinsicht. Beide Berufe haben zwar den zweiten Teil der Berufsbezeichnung und als hauptsächlichen Werkstoff Glas gemeinsam, sind aber grundverschieden und miteinander nicht vergleichbar. Der Augenoptiker verarbeitet angelieferte Brillengläser und Brillenfassungen zu Brillen. Das Herstellen der Brillengläser gehört jedoch zu den Aufgaben des Ausbildungsberufes Brillenoptikschleifer. Der Feinoptiker zählt zu den… weiter

Informationselektroniker/in – was machen die eigentlich?

Informationselektroniker/in – was machen die eigentlich?

Der Beruf des Informationselektronikers ist aus dem Radio- und Fernsehtechniker sowie dem Büroinformationselektroniker hervorgegangen; diese beiden Handwerke wurden 1999 zusammengeführt. Informationselektroniker/innen planen informations- bzw. kommunikationstechnische Systeme und installieren Geräte der Unterhaltungselektronik in Betrieben und bei Privatkunden. Sie reparieren und warten TV-Geräte, CD- oder DVD-Player, Digitalkameras, Computer, Monitore oder Telekommunikations- und Satellitenanlagen. Sie richten Programme, Zubehör… weiter

Produktprüfer/in Textil – Was machen die eigentlich?

Produktprüfer/in Textil – Was machen die eigentlich?

Produktprüfer/innen ­ Textil begutachten am Ende des Fertigungsprozesses textile Produkte wie z.B. hochwertige Web­ und Maschenwaren. Wenn nötig und möglich, bessern sie Fehler aus. Dabei entfernen sie Verunreinigungen, gleichen Farbunterschiede aus und stopfen kleine Löcher im Gewebe. Vieles davon ist Handarbeit. Anhand des Schadensbildes erkennen sie die Fehlerursachen und dokumentieren die Fehler in Prüfprotokollen. Ist die Ursache beispielweise eine… weiter

Chirurgiemechaniker/in

Chirurgiemechaniker/in

Chirurgiemechaniker/innen stellen Instrumente, Geräte oder Hilfsmittel her, die Ärzte und Ärztinnen bei Operationen, Untersuchungen und in der Krankenbehandlung benötigen. Präzisionsinstrumente wie Operationsbesteck, Endoskope oder Implantate formen sie entweder aus verschiedenen Materialien, etwa Metall oder Kunststoff, oder sie bearbeiten vorgefertigte Rohlinge manuell oder maschinell. Falls erforderlich entgraten und polieren sie die Werkstücke. Sie montieren die Geräte… weiter

Gießereimechaniker/in

Gießereimechaniker/in

Gießereimechaniker sind maßgeblich an Einzelteilen für den Maschinenbau, Stahlkomponenten für die Automobilindustrie sowie Gasturbinen für den Energiesektor beteiligt. Sie stellen Gegenstände aus gegossenem Metall her. Sie fertigen Formen an bzw. richten sie ein, schmelzen Metall, bedienen die Gießanlagen und kontrollieren die Gussstücke. Die Ausbildung wird in unterschiedlichen Fachrichtungen angeboten: Gießereimechaniker/Gießereimechanikerin Fachrichtung Handformguss Gießereimechaniker/Gießereimechanikerin Fachrichtung Druck­… weiter

Maßschneider/in

Maßschneider/in

Maßschneiderinnen und Maßschneider beraten Kunden und fertigen individuelle Bekleidungsstücke nach eigenen oder vorgegebenen Entwürfen in Maßarbeit an. Sie zeigen Geschick bei der Wahl der Stoffe, für das passende Design und für den richtigen Schnitt, um die Individualtität der Kunden herauszustellen. Sie modernisieren, ändern und reparieren auch Kleidung. Sie arbeiten und gestalten selbstständig und im Team. Sie… weiter

Dachdecker

Dachdecker

Im Dachdeckerhandwerk sind die Chancen auf einen Ausbildungsplatz derzeit gut. Jugendliche mit Interesse sollten mit einem Dachdeckerbetrieb in ihrer Nähe ein Praktikum vereinbaren. Dächer zu decken ist nur ein Bestandteil der Tätigkeit eines Dachdeckers. Die Ausführung von Wärmedämmung, die Gestaltung von Fassaden, die Erstellung von Dachstühlen, die Montage von Solaranlagen und die Ausführung von Schutzmaßnahmen… weiter

Glasapparatebauer

Glasapparatebauer

Der Ausbildungsberuf “Glasapparatebauer/-in” ist in der Berufsgruppe der Glasbläser/-innen am stärksten vertreten. Ebenso bietet der Beruf “Glasapparatebauer/-in” für eine berufliche Zukunft die größte Perspektive und die meisten Möglichkeiten. Glasapparatebauer/-innen werden häufig auch als “Technische Glasbläser/-innen” bezeichnet. In Einzel- oder Serienfertigung stellen Glasapparatebauer und Glaspparatebauerinnen mit der Hand Glasapparate und Hohlgläser her, die in den verschiedensten… weiter

Zerspanungsmechaniker/innen – was machen die eigentlich?

Zerspanungsmechaniker/innen – was machen die eigentlich?

Zerspanungsmechaniker/innen arbeiten in Fabriken und Werkshallen meist an Dreh-, Schleif- und Fräsmaschinen. Dabei stellen sie etwa Zahnräder, Radnaben und Motoren- sowie Turbinenteile her, die später in Präzisionsmaschinen eingesetzt werden. Eine der wesentlichen Eigenschaften die angehende Zerspanungsmechaniker für die dreieinhalb jährige Ausbildung mitbringen sollten, ist ein gutes Auge für Details. Darüber hinaus sind gute Noten in… weiter

Ocularisten, was machen die eigentlich?

Ocularisten, was machen die eigentlich?

Der Ocularist (von lat. oculus, das Auge) fertigt Augenprothesen aus Glas oder Kunststoff an. In Deutschland besteht die überwiegende Mehrheit der Versorgung aus Glasprothesen, die im Volksmund auch Glasaugen genannt werden; in der Medizin wird dieser Begriff heute nicht mehr verwendet. Der Beruf des Augenprothetikers ist vor allem ein Handwerk. Beherrscht wird es aber nur… weiter

Verfahrensmechaniker/innen für Kunststoff- und Kautschuktechnik

Verfahrensmechaniker/innen für Kunststoff- und Kautschuktechnik

Verfahrensmechaniker/innen für Kunststoff- und Kautschuktechnik arbeiten in Unternehmen, die Produkte aus Kunststoff, z.B. Armaturen von Autos, Folien, Fensterrahmen und viele andere Dinge des alltäglichen und nicht ganz so alltäglichen Lebens, herstellen. Verfahrensmechaniker/innen sind u.a. auch an der Produktion von Flugzeugkomponenten beteiligt. Die Tätigkeiten eines/einer Verfahrensmechanikers/in sind dabei sehr vielfältig und umfassen die komplette Herstellung eines Kunststoffprodukts. Deine… weiter

Fliesen-, Platten- und Mosaikleger

Fliesen-, Platten- und Mosaikleger

Fliesen-, Platten- und Mosaikleger ist ein nach dem Berufsbildungesetz und der Handwerksordnung anerkannter Ausbildungsberuf. Die bundesweit einheitlich geregelte, dreijährige Berufsausbildung wird in Industrie und Handel angeboten. Fliesen-, Platten- und Mosaikleger arbeiten in erster Linie in Betrieben des Ausbaugewerbes. Sie sind im Tiefbau und im Fassadenbau tätig und arbeiten bei Herstellern von Natursteinplatten. Sie verkleiden Fassaden,… weiter

Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker/innen – was machen die eigentlich?

Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker/innen – was machen die eigentlich?

Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker/innen fertigen Rollladen- und Sonnenschutzanlagen und montieren Toranlagen und Rollgitter. Nachdem sie sich vor Ort über die notwendigen Arbeiten informiert und die Maße aufgenommen haben, stellen sie das gewünschte System her. Dazu wählen sie Material und Teile aus und bearbeiten mit Maschinen und Geräten Metalle, Kunststoffe, Hölzer, Glas und Textilien. Sie transportieren die… weiter

Fachkraft für Lederherstellung und Gerbereitechnik – Was machen die eigentlich?

Fachkraft für Lederherstellung und Gerbereitechnik – Was machen die eigentlich?

Es gibt viele Berufe, die kennen viele junge Menschen, nur noch als Familienname; Fachkraft für Lederherstellung und Gerbereitechnik ist so ein Beruf. Fachkräfte für Lederherstellung und Gerbereitechnik gerben Rohhäute und ‑felle, die zu Schuhen, Taschen, Sätteln, Polstermöbeln oder Kleidungsstücken weiterverarbeitet werden. Hierfür weichen sie Rohhäute in Wasser ein und reinigen sie.  Mit chemischen Zusätzen, Werkzeugen und speziellen… weiter

Goldschmiede – was machen die eigentlich?

Goldschmiede – was machen die eigentlich?

Handwerkliches Geschick und eine kreative Ader, diese Eigenschaften müssen Schulabgänger mitbringen, die eine Ausbildung zum Goldschmied machen möchten. Dreieinhalb Jahre dauert die duale Ausbildung in Betrieb und Berufsschule. Alternativ gibt es auch eine rein schulische Ausbildung. Auf dem Stundenplan ist vom zartgliedrigen Fußkettchen bis zum opulenten Collier mit Brillanten und Perlen alles dabei. Auszubildende lernen,… weiter

Landschaftsgärtner/in – was machen die eigentlich?

Landschaftsgärtner/in – was machen die eigentlich?

Gärtner/innen der Fachrichtung Garten­ und Landschaftsbau gestalten z.B. Gärten und Parkanlagen durch fachgerechtes Anpflanzen von Rasen, Bäumen, Büschen, Stauden und Blumen. Sie legen Au­ßenanlagen aller Art an, von Hausgärten, Terrassen und Parks über Spiel­ und Sportplätze bis hin zu Verkehrsinseln, und nehmen Begrünungen an Verkehrswegen und in Fußgängerzonen vor. Sie pflastern auch die Wege und… weiter

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik – was machen die eigentlich?

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik – was machen die eigentlich?

Sie statten Bäder mit Waschbecken, Duschen und Toiletten aus und schließen alles an. Dies ist aber nur eine Aufgabe von Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik (SHK). Sie sorgen aber auch gleichzeitig dafür, dass es im Winter in Räumen warm und im Sommer kühl ist. Von Bewerbern wird neben einem guten Hauptschulabschluss Interesse für Technik erwartet. Außerdem sollten sie präzise… weiter

Bühnenplastiker/in – Was machen die eigentlich?

Bühnenplastiker/in – Was machen die eigentlich?

Bühnenplastiker erstellen vorrangig die plastischen Dekorationsteile für Bühneninszenierungen der Sparten Oper, Schauspiel, Ballett und für Filmaufzeichnungen. Als Grundlage für die Umsetzung dieser Plastiken auf Bühnendimension dient das Bühnenbildkonzept des Bühnenbildners in Form von Modellen, Zeichnungen und Fotos. In der Ausbildung wird die Fähigkeit zur Fertigung diverser Bühnenplastiken erlernt. Diese Plastiken unterschiedlichster Größen umfassen architektonische, ornamentale, landschaftliche, botanische, tier- und menschanatomische… weiter

Diamantenschleifer/in – Was machen die eigentlich?

Diamantenschleifer/in – Was machen die eigentlich?

Erst der richtige Schliff bringt Diamanten wirklich zum Funkeln. Und dieses Schleifen ist gar nicht so einfach, denn Diamanten sind so ziemlich das Härteste was es gibt. Hier sind Experten gefragt. Diamantschleifer/innen beurteilen Rohdiamanten mit bloßem Auge, Lupe oder Prüfgerät hinsichtlich ihrer Kristallstruktur sowie ihrer chemischen und physikalischen Eigenschaften. Sie entscheiden, ob der Diamant zu… weiter

Rohrleitungsbauer/in – was machen die eigentlich?

Rohrleitungsbauer/in – was machen die eigentlich?

Der/Die Rohrleitungsbauer/in stellt Druckleitungen für Wasser, Gas, Öl, Fernwärme und Abwasser fachgerecht her und führt Instandsetzungsarbeiten am Versorgungsnetz aus. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Dichtigkeit der errichteten Leitungen, da ein unkontrollierter Austritt des Leitungsinhaltes schlimme Folgen für Gesundheit und Umwelt bedeuten. Der Beruf ist dem Bauhauptgewerbe zuzuordnen und wird mit Hilfe einer mehrjährigen Ausbildung erlernt. Anstellung… weiter

Süßwarentechnologe/Süßwarentechnologin

Süßwarentechnologe/Süßwarentechnologin

Fachkräfte für Süßwarentechnik stellen Süßwaren aller Art her. Sie bedienen und überwachen industrielle Anlagen, die nach vorgegebenen
Rezepten Teige und Mischungen herstellen. Des Weiteren überprüfen sie die Qualität der Produkte. Die Ausbildung ist in folgenden Fachrichtungen möglich… weiter

Straßenwärter/innen – Was machen die eigentlich?

Straßenwärter/innen – Was machen die eigentlich?

Straßenwärter/innen kontrollieren und warten Straßen, Autobahnen und Parkplätze sowie dazugehörige Grünflächen und Straßenbauwerke wie Brücken, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Sie stellen Gefahrenquellen wie Schlaglöcher, verblasste Markierungen oder bröckelnde Fahrbahnränder fest. Beschädigte oder abgenutzte Stellen setzen sie instand. Sie säubern verschmutzte Fahrbahnen, Leitpfähle oder Verkehrsschilder und reinigen oder warten Entwässerungseinrichtungen. Zu ihren Aufgaben gehören auch das Aufstellen von Verkehrszeichen,… weiter

Und wo machst Du Deine Ausbildung?

Eine Ausbildung ist individuell und etwas ganz besonderes — sie wird Dein Leben verändern.
Grund genug sich für die eigene Ausbildung ein gutes Unternehmen zu suchen.

There is no content to display.

Dein Ausbildungsplatz

Die erste Berufsausbildung ist eine spannende Sache.
Hier stellen wir dir einige außergewöhnliche Berufsbilder vor.

There is no content to display.