im Büro.

Hier finden Sie Beiträge zum Thema im Büro. Wir betrachten im Büro im Kontext von Schule, Berufausbildung oder Studium.

Rubrik: im Büro.

Technische(r) Systemplaner(in)

Technische(r) Systemplaner(in)

Die neuen Anforderungen an das Berufsbild haben den Gesetzgeber veranlasst, zum August 2011 den neuen Ausbildungsberuf des Technischen Systemplaners einzuführen, der das Berufsbild des Technischen Zeichners ablöst. Ohne die Arbeit des Technischen Systemplaners wäre es nicht möglich, Maschinen zu produzieren, Anlagen zu bauen oder Gebäude zu errichten. Sie erstellen detaillierte Montageanleitungen und berechnen den Materialbedarf… weiter

Mathematisch-Technischer Software-Entwickler

Mathematisch-Technischer Software-Entwickler

Die Ausbildung zum Mathematisch-Technischen Software-Entwickler (MATSE) dauert drei Jahre und erfolgt an den Lernorten Betrieb und Berufsschule. Mathematisch-Technische Software-Entwickler arbeiten sowohl in Wirtschaftsunternehmen, Forschungseinrichtungen, Rechenzentren und Hochschulen. Ihre Hauptaufgabe ist die Konzeption, Realisierung und Wartung von Software-Systemen auf Basis mathematischer Modelle. Sie programmieren Datenbanken, erstellen und pflegen Internet-Portale, entwickeln digitale Bezahlsysteme oder Software für Maschinen… weiter

Hotel- und Gastgewerbeassistent(in)

Hotel- und Gastgewerbeassistent(in)

Hotel- und Gastgewerbeassistent(inn)en sind im Gastgewerbebetrieb tätig: Hotel, Pension, Restaurant, Heim, Spital, Personalrestaurant. Sie kennen alle Bereiche des Betriebes und deren Zusammenspiel, ob Rezeption, Administration, Hauswirtschaft, Service, Warenverwaltung oder Küche. Sie übernehmen die Organisations- und Verwaltungsaufgaben eines Betriebs. Je nach Größe des Betriebs übernehmen sie Aufgaben in einem spezifischen Bereich oder in mehreren Bereichen. Ihre… weiter

Schifffahrtskaufmann/-frau der Fachrichtung Linienfahrt

Schifffahrtskaufmann/-frau der Fachrichtung Linienfahrt

Schifffahrtskaufleute der Fachrichtung Linienfahrt organisieren, planen und steuern den Schiffsverkehr derjenigen Schiffe, die auf regelmäßigen Routen mit festen Fahrplänen zwischen Häfen verkehren und überwiegend Stückgüter in Containern oder anderen Ladungsträgern transportieren. Sie verhandeln mit Im­ und Exporteuren, mit Schiffseignern bzw.­führern und mit anderen Dienstleistungsbetrieben der Hafenverkehrswirtschaft. Ihre Kunden beraten sie über die verschiedenen Möglichkeiten des… weiter

Steuerfachangestellte/r

Steuerfachangestellte/r

Nachwuchs an die Steuer – als Steuerfachangestellte Über Steuern machen sich junge Leute meist wenig Gedanken. Dabei gibt es auch für Jugendliche viele Berührungspunkte mit dem Thema – sie wissen es nur häufig nicht. Denn auch Jugendliche zahlen Steuern: Zum Beispiel beim Shopping die übliche Mehrwertsteuer und beim Benzin für’s Mofa Mineralölsteuer. Warum sich nicht… weiter

Tourismuskaufmann- (kauffrau)

Tourismuskaufmann- (kauffrau)

Die große Dynamik im Tourismus hat sich auch auf die Qualifikationsanforderungen der Unternehmen in der Branche, wie Reisebüros, Reiseveranstalter, Geschäftsreisenservices und unternehmenseigenen Geschäftsreisemanagement, ausgewirkt. Durch die Aktualisierung des Ausbildungsberufs soll jungen Menschen eine moderne und zukunftsorientierte Ausbildung angeboten werden, die ihrem Interesse an anspruchsvollen beratenden und organisierenden Tätigkeiten in einer vielseitigen Branche entspricht. Die neue… weiter

Europasekretärin, was macht die da eigentlich so?

Europasekretärin, was macht die da eigentlich so?

Europasekretärinnen sind in allen international aufgestellten Wirtschaftsunternehmen wie der Industrie, des Handels, des Tourismus tätig. In der Sachbearbeitung und im Sekretariat erledigen sie fremdsprachig orientierte Aufgaben. Sie bearbeiten die fremdsprachige Korrespondenz, übersetzen Unterlagen und erfüllen Dolmetscheraufgaben. Zudem bereiten sie Daten für das mittlere Management auf und übernehmen Organisationsaufgaben, z.B. die Vorbereitung von Tagungen, von Dienstreisen,… weiter

Produktionsassistenten – Was machen die eigentlich?

Produktionsassistenten – Was machen die eigentlich?

Produktionsassistenten beginnen ihre Tätigkeit zugleich mit dem Produktionsleiter, bei einem TV-Movie beispielsweise fünf bis acht Wochen vor Drehbeginn. Sie werden, meist vom Produktionsleiter empfohlen, von der Produktionsfirma angestellt. Sie unterstützen den Produktionsleiter in kalkulatorischen und organisatorischen Arbeiten während der Vorbereitung eines Projektes, während der Dreharbeiten und der Nachbereitung. Wie viel Verantwortung sie jedoch letztlich während… weiter

Patentanwaltsfachangestellte/r – Was machen die eigentlich?

Patentanwaltsfachangestellte/r – Was machen die eigentlich?

Patentanwaltsfachangestellte/r ist die Bezeichnung für einen weitgehend unbekannten Dienstleistungsberuf, der Fremdsprachenkenntnisse, eine eigenverantwortliche Arbeitsweise und Sachkenntnis voraussetzt, aber auch überdurchschnittlich gut bezahlt wird. Patentanwaltsfachangestellte arbeiten vertrauensvoll Hand in Hand mit den Patentanwälten und unterstützen bei der Beratung und Vertretung von Mandanten. Sie organisieren das Büro, bereiten Patent-, Marken- und andere Anmeldeanträge für Schutzrechtsanmeldungen vor, betreuen Verfahren selbstständig und korrespondieren mit… weiter

Rechtsanwaltsfachangestellte – Was machen die eigentlich?

Rechtsanwaltsfachangestellte – Was machen die eigentlich?

Rechtsanwaltsfachangestellte unterstützen Rechtsanwälte und ‑anwältinnen in Kanzleien dabei, Beratungs­ und Vertretungsaufträge zu erledigen. Sie vereinbaren beispielsweise Besprechungstermine mit Mandanten und führen Akten und Register sowie Termin­, Fristen­ und Wiedervorlagekalender. Weiterhin fertigen sie Schriftsätze an, beispielsweise für Zivil­ und Strafprozesse oder Miet­ und Arbeitsgerichtsstreitigkeiten. Zudem berechnen sie Forderungen und bereiten Schriftstücke für Mahnverfahren und Zwangsvollstreckungen vor. Daneben überwachen… weiter

Und wo machst Du Deine Ausbildung?

Eine Ausbildung ist individuell und etwas ganz besonderes — sie wird Dein Leben verändern.
Grund genug sich für die eigene Ausbildung ein gutes Unternehmen zu suchen.

There is no content to display.

Dein Ausbildungsplatz

Die erste Berufsausbildung ist eine spannende Sache.
Hier stellen wir dir einige außergewöhnliche Berufsbilder vor.

There is no content to display.