Jetzt bewerben: „Deutscher Lehrerpreis – Unterricht innovativ“ Wettbewerbsrunde 2019

Die Bewerbungsphase für den „Deutschen Lehrerpreis – Unterricht innovativ“ istwieder gestartet. Ausgezeichnet werden sollen die engagiertesten Lehrkräfte und innovativsten Unterrichtskonzepte Deutschlands. Dazu können jetzt unter www.lehrerpreis.de Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte-Teams Vorschläge und Bewerbungen einreichen.

Die beiden Initiatoren und Träger des Wettbewerbs, die Vodafone Stiftung Deutschland und der Deutsche Philologenverband, haben anlässlich der elften Auflage einen neuen Schwer­punkt eingeführt: In den beiden Kategorien „Schüler zeichnen Lehrer aus“ und „Unterricht innovativ“ werden in diesem Jahr auch Unterrichtskonzepte, die digitale Medien und Themen sinnvoll einbinden, zusätzlich berücksichtigt.

In der Kategorie „Schüler*innen zeichnen Lehrer*innen aus“ sind Schülerinnen und Schüler des Abschluss-Jahrganges 2018/2019 an weiterführenden Schulen aufgerufen, von ihnen geschätzte und besonders engagierte Lehrkräfte zu nominieren, die sich für ein verantwor­tungsvolles Miteinander in der Schule einsetzen. Die Kategorie „Lehrer*innen: Unterricht innovativ“ des Wettbewerbs wendet sich an Lehrerinnen und Lehrer aus dem Sekundar­bereich deutscher Schulen (auch im Ausland), die fächerübergreifend unterrichten und im Team zusammenarbeiten. Für ideenreiche, innovative Unterrichtskonzepte werden Preise im Gesamtwert von 13.000 Euro ausgeschrieben.


Das Interesse an diesem Wettbewerb zur Auszeichnung von Lehrerinnen und Lehrern ist seit seinem Start kontinuierlich gestiegen. An der letzten Wettbewerbsrunde zum „Deutschen Lehrerpreis – Unterricht innovativ“ beteiligten sich rund 4.800 Schülerinnen und Schüler sowie Pädagogen. Die 16 Preisträgerinnen und Preisträger sowie sechs Teams kamen dabei aus zehn Bundesländern.

Bewerbungen und Einreichungen für den „Deutschen Lehrerpreis – Unterricht innovativ“ können bis zum 24. Juni 2019 auf www.lehrerpreis.de hochgeladen werden. Die festliche Preisverleihung findet im November 2019 in Berlin statt.

Sorry, comments are closed for this post.