wissensschule.de

Informatik-Professorin der Hochschule Niederrhein wird Präsidentin der Hochschule Ruhr West

Stockmanns

Gudrun Stockmanns, Professorin für Praktische Informatik an der Hochschule Niederrhein, wird neue Präsidentin der Hochschule Ruhr West (HRW). Das teilte die in Mühlheim ansässige Hochschule in der vergangenen Woche mit. Zum 1. Mai 2015 übernimmt Gudrun Stockmanns das Amt und tritt damit die Nachfolge von Gründungspräsident Prof. Dr. Eberhard Menzel an, der sich zum 30. April 2015 in den Ruhestand verabschiedet.

Die 49-Jährige wurde im Jahr 2010 an den Fachbereich Elektrotechnik und Informatik der Hochschule Niederrhein berufen. Dort baute sie das Kompetenzzentrum FAST (Forschung für intelligente Assistenzsysteme und –technologien) mit auf. In ihrer Forschungstätigkeit beschäftigte sie sich vor allem mit der Frage, inwieweit neue Technologien den Lebensalltag älterer und hilfsbedürftiger Menschen vereinfachen können. Zuletzt war sie federführend an dem Projekt „Mobile – mobil im Leben“ beteiligt. Ziel des Projektes ist, Menschen, die körperlich oder kognitiv beeinträchtigt sind, die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs zu ermöglichen.

Stockmanns studierte Informatik mit Nebenfach Medizin an der RWTH Aachen. Anschließend promovierte sie an der Universität Duisburg-Essen, bevor sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektkoordinatorin zur B. Braun Melsungen AG wechselte. Nach einem erneuten Einsatz an der Universität Duisburg-Essen zog es sie in die außeruniversitäre Forschung an das Fraunhofer IMS. 2010 folgte sie dem Ruf an die Hochschule Niederrhein.