Menschen sprechen zu leise über wichtiges, zu laut über unnötiges, zu viel über andere, zu wenig miteinander, und zu oft ohne nachzudenken.

Internationaler Jugendfreiwilligendienst

3. April 2018

hi-2292499__340

Ein Auslandsjahr oder auch nur einige Monate im Ausland zu verbringen, ist der Wunsch vieler Jugendlichen, die ihre Schulausbildung abgeschlossen haben und mit dem Studium oder der berufliche Ausbildung noch nicht beginnen wollen. Der Internationale Jugendfreiwilligendienst (IJFD) ist eine von mehreren Möglichkeiten, diesen Traum vom Ausland zu verwirklichen. Der Internationale Jugendfreiwilligendienst ist ein Lern- und Bildungsdienst, bei dem man sich unter anderem auch weltweit im ökologischen Bereich, insbesondere im Naturschutz, in umweltbindenden Einrichtungen oder in Projekten zur Förderung nachhaltiger Entwicklung engagieren kann. Der Internationale Jugendfreiwilligendienst begründet sich auf einer Richtlinie des Ministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Eine gesetzliche Regelung existiert nicht. Wer an einem IJFD-Projekt teilnehmen möchte, muss sich für mindestens sechs Monate und maximal 18 Monate verpflichten. Man sollte mindestens 18 Jahre alt sein bzw. maximal 26 Jahre zu Beginn des Freiwilligendienstes. Die Freiwilligen sind gehalten, einen Teil der Kosten für den Internationalen Freiwilligendienst im Ausland selbst abzudecken. 

Mehr erfahren!

Veröffentlicht am 03.04.18

Nichts mehr verpassen!

Einfach für unseren Newsletter anmelden!
Jetzt anmelden!
Wer sollte diesen Beitrag nicht verpassen?
Jetzt teilen via

Wie sagte schon Bacon: „Wissen ist Macht!“
*Francis Bacon, 1561 - 1625, Philosoph & Jurist
 

neu aus dem Blog

Zu unseren Partnern gehören

rocketmagnifiercrossmenu