Ausbildung.

Hier werden alle Beiträge angezeigt, die mit dem Schlagwort Ausbildung markiert wurden. Alle Inhalte zum Thema Ausbildung. Sollte Sie weitere Informationen zu Ausbildung benötigen oder sich einen besonderen Beitrag wünschen freuen wir uns über Ihre Nachricht an team@wissensschule.de.

Schlagwort: Ausbildung.

Notfallsanitäter/in

Notfallsanitäter/in

Notfallsanitäter/innen beurteilen bei medizinischen Notfällen den Gesundheitszustand von kranken, verletzten oder hilfsbedürftigen Personen, entscheiden, ob ein Arzt/eine Ärztin gerufen werden muss und veranlassen dies nötigenfalls. Bis zum Eintreffen des Arztes bzw. der Ärztin bzw. bis zum Transport der Patienten führen sie die medizinische Erstversorgung durch und ergreifen ggf. lebensrettende Sofortmaßnahmen. Sie stellen die Transportfähigkeit der… weiter

(M)ein ganz normaler Arbeitstag als Bankkauffrau

(M)ein ganz normaler Arbeitstag als Bankkauffrau

Meine praktische Ausbildung erfolgt in einer Deutsche Bank-Filiale in Essen. Ich starte gerne ruhig in den Tag und bin deshalb schon eine halbe oder dreiviertel Stunde vor den Filialöffnungszeiten an meinem Schreibtisch zu finden. So habe ich genug Zeit, um bei einer Tasse Kaffee meinen Tag zu planen. Der erste Blick geht immer in meinen… weiter

Fahrzeuginnenausstatter/innen – was machen die eigentlich?

Fahrzeuginnenausstatter/innen – was machen die eigentlich?

Fahrzeuginnenausstatter/innen fertigen Fahrzeugsitze, Türen sowie Seitenbekleidungen und Fahrzeughimmel für Pkws, LKWs, Busse, Eisen- und Straßenbahnwaggons sowie Flugzeuge und Schiffe. Sie verlegen Fußbodenbeläge und dichten Fahrzeugtüren und ‑fenster ab. Hierfür schneiden sie Stoffe, Kunststoffe, Leder und Polstermaterialien zu und fügen sie durch Nähen oder Kleben zusammen, beziehen Armstützen oder Sitzpolster und bringen die Erzeugnisse in den… weiter

Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte

Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte

Bei der/m PKA handelt es sich um einen staatlich anerkannten Ausbildungsberuf, der keiner gesetzlich vorgeschrieben Schulbildung als Zugangsvoraussetzung für die Ausbildung bedarf. Die Inhalte bauen jedoch auf dem Hauptschulabschluss auf. Eine gute Allgemeinbildung sowie gute Kenntnisse in Deutsch, Mathematik und den Naturwissenschaften sind Voraussetzung. Pharmazeutisches und kaufmännisches Interesse sind ebenso wichtig wie Sorgfalt, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit. Die… weiter

Bäcker/in – was machen die eigentlich?

Bäcker/in – was machen die eigentlich?

Wenn andere noch schlafen, stehst Du schon in der Backstube, um den Morgen der anderen zu versüßen. Da es aber auch am Wochenende Brötchen gibt, ist Dein Einsatz  als Ausgelernter Samstag und Sonntag auch gerne mal Pflicht. Bäcker/innen stellen Brot und Brötchen, Backwaren aus Blätter-, Mürbe- oder Hefeteig, Torten und Süßspeisen, Partygebäck und kleine Gerichte… weiter

Kein Abi, na und!? – Konditorin werden

Kein Abi, na und!? – Konditorin werden

In der neuen Reihe „Kein Abi, na und!?“ möchten wir Menschen und ihre Perspektiven auch ohne Abitur vorstellen. Es geht darum zu zeigen, dass man auch ohne Abitur seinen Wunschberuf finden und eine erfolgreiche Karriere hinlegen kann. Dazu befragen wir ehemalige Schüler, heutige Auszubildende, die kein Abitur gemacht haben, aber auch Unternehmer, Personaler, Experten aus unterschiedlichen Bereichen sowie Verbände und… weiter

Holzmechaniker – was machen die eigentlich?

Holzmechaniker – was machen die eigentlich?

Holzmechaniker/innen stellen unterschiedliche und vielfältige Produkte aus Holz her. Daher sollten sie sich gut mit dem Werkstoff selbst sowie den dazu benötigten Maschinen auskennen. Holzmechaniker sollten daher wissen, welche Holzarten es gibt und wie diese bearbeitet werden müssen. Aus diesem Grund lernen die Auszubildenden zu Beginn der Ausbildung zunächst die Grundlagen zum Werkstoff Holz und… weiter

Ausbildung bei der Brenntag GmbH

Ausbildung bei der Brenntag GmbH

Bei Brenntag arbeiten Menschen, die wissen, was sie wollen und wie sie in Zukunft arbeiten möchten. Wer zu uns kommt, liebt die offene Kommunikation, Arbeiten in Eigenverantwortung und den stetigen Wandel. Wir sind ständig in Bewegung und begegnen den täglichen Herausforderungen mit Herz, Leidenschaft und Spaß – we love to work @ Brenntag! Die Brenntag… weiter

Flugsicherung aus Leidenschaft

Flugsicherung aus Leidenschaft

Für einen reibungslosen Flugverkehr in Deutschland braucht es Profis, die den Überblick behalten. Denn Luftfahrt bedeutet mehr, als nur von A nach B zu kommen: Es geht um das Wohl der Menschen am Himmel. Und genau hierfür sind wir die Spezialisten. Was wir tun, schafft Sicherheit, in luftigen Höhen und auf der Rollbahn. Für uns… weiter

Pflanzentechnologe/-in –  Unser Erfahrungsbericht

Pflanzentechnologe/-in – Unser Erfahrungsbericht

Wir sind Karola, Denise, Martin, Malyn und Niklas. Wir wollen euch einen kleinen Einblick über den Ausbildungsberuf Pflanzentechnologe /-in geben. Wir sind alle im dritten Ausbildungsjahr und absolvieren unsere Ausbildung bei der KWS SAAT SE. Ich bin Karola (18 Jahre) und finde die Ausbildung sehr interessant. An den ersten beiden Tagen hatten wir eine Kennenlernrunde… weiter

In fünf Schritten zum Praktikum

In fünf Schritten zum Praktikum

Du kommst ins letzte Schuljahr und hast noch keine Vorstellung, was Du beruflich später machen möchtest? Du weißt noch nicht, ob Du eine Ausbildung machen oder studieren willst? Dann ist es höchste Zeit für ein Praktikum!   1. Herausfinden, was Dir liegt Den Entschluss, ein Praktikum zu machen, hast Du schon mal gefasst. Sehr gut!… weiter

Formalien zum Thema Schülerpraktikum – so geht´s!

Formalien zum Thema Schülerpraktikum – so geht´s!

Studieren, eine Ausbildung machen oder erste Auslandserfahrungen machen? – nur wenige Schüler wissen bereits, was sie nach ihrer Schulzeit beruflich machen möchten. Das Schülerpraktikum bietet Gelegenheit, sich in der Berufswelt umzusehen und ein Berufsbild kennenzulernen. In den meisten Schulen absolvieren die Schüler ein zwei- bis dreiwöchiges Praktikum zwischen der neunten und der elften Klasse. In dieser Zeit… weiter

Abitur und dann?

Abitur und dann?

Die meisten Gymnasiasten freuen sich darauf, nach den langen Jahren in der Schule und den harten Abiturprüfungen endlich ins Erwachsenenleben starten zu können. Trotzdem kann es den jungen Leuten nach dem monatelangen Lernen auf das Abitur leicht passieren, dass sie mit der ungewohnten Freiheit überfordert sind, die sie nach dem Erreichen dieses Ziels haben. Schließlich… weiter

Buchhändler/Buchhändlerin – was machen die eigentlich?

Buchhändler/Buchhändlerin – was machen die eigentlich?

Buchhändler/in ist der klassische Beruf im Bucheinzelhandel. Das Hauptarbeitsgebiet umfasst den Ein- und Verkauf von Büchern und anderen Medien, die Sortimentsgestaltung, die Beratung und die Bedienung der Kunden. Neben kaufmännischem ist auch werbliches und marktwirtschaftliches Denken gefragt. Am Gespür für Trends und an den Kundenbedürfnissen orientiert sich sowohl die Sortimentsgestaltung als auch deren Profil. Dementsprechend… weiter

Ausbildung & Studium: Was ist das Richtige für mich?

Ausbildung & Studium: Was ist das Richtige für mich?

Bald steht der große Abschluss an, es geht in der Schule nicht mehr weiter. Ein passender Zeitpunkt, sich mit den Optionen danach zu beschäftigen. “Ausbildung oder Studium?” ist hier die häufigste Frage. Und was macht man nun? Welcher Weg verspricht für einen selbst die besten Chancen auf eine angenehme, spannende Zukunft? Das gilt es herauszufinden! weiter

Hygienekontrolleure – was machen die eigentlich?

Hygienekontrolleure – was machen die eigentlich?

Hygienekontrolleure übernehmen Kontroll- und Beratungsaufgaben in der Gesundheitsfachverwaltung, vor allem in den Bereichen Infektionsschutz und Seuchenabwehr, Umwelt- und Verkehrshygiene sowie Hygiene in Krankenhäusern und anderen Gemeinschaftseinrichtungen. Sie stellen die Einhaltung von Maßnahmen der Seuchenverhütung und ‑bekämpfung bzw. der Hygienevorschriften in öffentlichen, gewerblichen sowie privaten Anlagen und Einrichtungen sicher. Hygienekontrolleure kontrollieren u.a. Betriebe des Gesundheits-, Rettungs-,… weiter

Sattler

Sattler

Deutschlandweit gibt es rund 1.800 eingetragene Sattler-Betriebe, in denen wiederum ca. 390 Auszubildende bundesweit diesen Beruf lernen. Insgesamt genießt das Handwerk einen sehr guten Ruf, auch wenn es nur eine vergleichsweise kleine Branche ist. Die Sattlerei war und ist schon immer ein Nischengeschäft gewesen mit einem anspruchsvollen Kundenstamm. Durch den Wegfall der Meisterpflicht machen sich… weiter

Ausbildung zum Bootsbauer — mein Erfahrungsbericht

Ausbildung zum Bootsbauer — mein Erfahrungsbericht

Ich bin Max, 18 Jahre alt und befinde mich seit 2014 in der Ausbildung zum Bootsbauer der Fachrichtung Neu-, Aus-, Umbau. Diesen Beruf wählte ich vor nun fast 2 Jahren ganz bewusst, da ich mich schon von Kindesbeinen mit Schiffen zu tun habe und mit ihnen quasi Aufgewachsen bin. Die Ausbildung zum Bootsbauer dauert 3½… weiter

Bootsbauer(in)

Bootsbauer(in)

Das Berufsbild des Bootsbauers hat sich inzwischen gewandelt, weil sie mit Materialien wie Holz, Kunststoff und Metall arbeiten. Zum August 2011 wurde deshalb die Ausbildung neu geordnet. Die meisten angehenden Bootsbauer haben mittlere Reife oder sogar Abitur. Unabdingbar für eine Ausbildung sind jedoch gute Mathematikkenntnisse und räumliches Vorstellungsvermögen; ebenso sollte der Bootsbauer gut zeichnen können.… weiter

Lacklaboranten – was machen die eigentlich?

Lacklaboranten – was machen die eigentlich?

Als Lacklaborant/in stellst du Farben, Lacke und Beschichtungsstoffe her und beziehst dabei verschiedene Vorgaben, Testergebnisse und Messwerte mit ein. Die Stoffe werden für ganz unterschiedliche Gegenstände gebraucht – seien es Bratpfannen, Autos oder Handys, die unterschiedliche Anforderungen mit sich bringen: Hitzeresistenz, Rostschutz oder „unkaputtbar“ sollen die Beschichtungen zum Beispiel sein. Bei der Ausbildung zum/zur Lacklaborant/in… weiter

Physiotherapeuten(in)

Physiotherapeuten(in)

Skiunfälle, Hüftoperationen oder sportliche Vorsorge, Physiotherapeuten haben mit ganz verschiedenen Krankheitsbildern und Situationen zu tun. Sie arbeiten in Reha-Kliniken, Krankenhäusern, Privatpraxen, Schulen und auch in Wellness-Hotels. Mehrere Tausend Schüler lernen Physiotherapie in mehr als 260 meist privaten Schulen bundesweit. In der dreijährigen Schulzeit stehen sieben längere Praktika auf dem Programm. Die einzelnen Fachbereiche der Physiotherapie… weiter

BWL Food Management – mein Erfahrungsbericht

BWL Food Management – mein Erfahrungsbericht

Mein Leben als dualer BWL Food Management Student – oder wie ich als Händler plötzlich neben einem „Öko“ und einem Metzger saß…  Wie passt so eine Kombi zusammen? Schon beim ersten Zusammentreffen unseres Kurses merkten wir, dass unser Kurs aus einem Potpourri verschiedenster Typen besteht. Wir haben hier z.B. gelernte Köche, Metzger, frischgebackene Abiturienten, bereits… weiter

EnergieJobs.NRW: Mit erneuerbaren Energien die Karriere starten!

EnergieJobs.NRW: Mit erneuerbaren Energien die Karriere starten!

Jungen Menschen fällt es oft schwer, sich gegen Ende der Schulzeit für ein Berufsziel und den Weg dorthin, über eine Ausbildung oder ein Studium zu entscheiden. Für Schüler und Schülerinnen, die sich für den Bereich erneuerbare Energien interessieren, gibt es deswegen die Plattform EnergieJobs.NRW, ein Projekt der EnergieAgentur.NRW. Im Energieland NRW ist die Energiebranche traditionell… weiter

Berufsausbildung an der RWTH Aachen

Berufsausbildung an der RWTH Aachen

Die RWTH Aachen hat eine lange Tradition in der nichtwissenschaftlichen beruflichen Ausbildung. Sie ist größter Ausbildungsbetrieb in der Region Aachen. Berufsausbildung an der RWTH findet in den verschiedensten Berufen statt. Das Spektrum umfasst technische, medizinische und kaufmännische Ausbildungsberufe. Je nach Ausbildungsberuf erhalten Sie ihre praktische Ausbildung in den Werkstätten, Laboren, Konstruktionsbüros oder Sekretariaten der jeweiligen… weiter

Stuckateur(e)/innen – was machen die eigentlich?

Stuckateur(e)/innen – was machen die eigentlich?

Stuckateure und Stuckateurinnen geben Häusern und Räumen ihr individuelles Aussehen, sei es im Innenausbau oder bei der Arbeit an der Fassade. Sie verputzen Rohbauten, bauen leichte Trennwän­de aus Metallprofilen und Gipskartonplatten ein, montieren Fertigteildecken und ‑wände oder Fassa­denverkleidungen. Dabei bringen sie auch Dämmmaterialien zum Schallschutz oder zur Wärmedäm­mung an. Fassaden und teilweise auch Innenwände oder… weiter

Porzellanmalerin – mein Erfahrungsbericht

Porzellanmalerin – mein Erfahrungsbericht

Vom Hobby zum Traumberuf – die Ausbildung als Porzellanmalerin in der Porzellanmanufaktur Meissen Nach meinem Schulabschluss stand ich vor der Frage, ob ein Studium oder doch eher eine Ausbildung der weitere berufliche Weg für mich sein sollte. Seit meiner frühen Kindheit habe ich gern Zeichnungen von der Natur oder auch verschiedensten Gegenstände angefertigt. Der Kunstunterricht… weiter

BWL Food Management an der DHBW Heilbronn

BWL Food Management an der DHBW Heilbronn

Studieninhalte  Sechs Studiensemester in Heilbronn und sechs Praxissemester in Ihrem Ausbildungsbetrieb verzahnen sich zu einer soliden Qualifizierung für alle kaufmännischen Aufgaben in der Lebensmittelwirtschaft. Neben BWL-Fächern wie Rechnungswesen, Marketing und Personal lernen Sie den Farm-to-Fork-Prozess kennen, die wichtigsten Warengruppen, Fragen des Verbraucherschutzes und der Qualitätssicherung in der Lebensmittelbranche, gesundheitliche, psychologische und soziologische Aspekte der Ernährung.… weiter

Ausbildung bei der Barmenia

Ausbildung bei der Barmenia

Jungen Menschen im Rahmen einer guten Ausbildung eine erfolgreiche Zukunft zu bieten, ist uns ein besonderes Anliegen. Der Ausbildungsberuf „Kauffrau für Versicherung und Finanzen“ findet bei Schulabgängern immer großes Interesse. Das Berufsbild hat sich aber in den letzten Jahren verändert, die meisten Bewerber/innen erwarten eine Bürotätigkeit mit sicherem Einkommen und einer automatischen Karrierestufung nach Betriebszugehörigkeit.… weiter

Kürschner/in – Was machen die eigentlich?

Kürschner/in – Was machen die eigentlich?

Kürschner/-innen fertigen aus Fellen Pelzkleidung von hoher Qualität. Dabei werden generell Felle von Zuchttieren ausgewählt. Kürschner/-innen von heute verarbeiten weder Felle von Robbenbabys noch von Leoparden und anderen geschützten Arten, die auch gar nicht mehr importiert werden dürfen. Auf Artenschutz bedacht und mit geübtem Blick kaufen Kürschner/-innen die pelzigen Werkstoffe, die dann nach Optik und… weiter

Berufsbild: Kaufleute Versicherungen und Finanzen

Berufsbild: Kaufleute Versicherungen und Finanzen

Wir sind nicht die Klinkenputzer die unsere Eltern noch kennen: mein Team und ich gehen neue Wege und gestalten das Berufsbild um! In vier Video-Clips stellen wir Ihnen die Ausbildung bei der Barmenia für Kaufleute Versicherungen und Finanzen vor. Die Auszubildenden erhalten fachlich, auch nach der Ausbildung eine zertifizierte Aus- und Weiterbildung (40 Stunden im Jahr).… weiter

Und wo machst Du Deine Ausbildung?

Eine Ausbildung ist individuell und etwas ganz besonderes — sie wird Dein Leben verändern.
Grund genug sich für die eigene Ausbildung ein gutes Unternehmen zu suchen.

There is no content to display.

Dein Ausbildungsplatz

Die erste Berufsausbildung ist eine spannende Sache.
Hier stellen wir dir einige außergewöhnliche Berufsbilder vor.

There is no content to display.