Fachkraft im Gastgewerbe

Fachkräfte im Gastgewerbe betreuen, bedienen und beraten Gäste. Sie nehmen z.B. im Restaurant Bestellungen entgegen und servieren Speisen oder schenken an der Bar Getränke aus. Ebenso dekorie­ren sie Tische und bauen Büfetts auf. In der Küche bereiten sie einfache Gerichte zu, garnieren kalte Platten oder richten das Frühstücksbüfett an. Im Zimmerservice sorgen sie dafür, dass die Räume für die Gäste sauber und einladend hergerichtet werden und immer ausreichend frische Wäsche vorhanden ist.

Fachkraft im Gastgewerbe Ausbildung Berufsbilder Hotellerie- und Gastronomie

Fachkräfte im Gastgewerbe arbeiten in erster Linie in gastronomischen Betrieben, z.B. Cafés, Restaurants, Kantinen oder Cateringfirmen sowie in der Hotellerie und Freizeitwirtschaft. Ihre Arbeitsbereiche sind in Restauranträumen, in Gastzimmern, am Empfang, in Wirtschafts-­ und Lagerräumen sowie in Küchen und an Büfetts. Mitunter arbeiten sie auch im Freien, z.B. in Biergärten oder Gartenlokalen.

Diese Eigenschaften sollten Fachkräfte im Gastgewerbe auf jeden Fall mitbringen:

  • Kontaktbereitschaft, Kunden­ und Serviceorientierung,
  • Gute körperliche Konstitution,
  • Organisatorische Fähigkeiten und Sorgfalt,
  • Merkfähigkeit und rechnerische Fähigkeiten

Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwie­gend Auszubildende mit Hauptschulabschluss ein. Die Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe dauert zwei Jahre und findet sowohl in der Berufsschule als auch im Ausbildungsbetrieb statt.

Mehr erfahren!

Dein Kommentar