Mediengestalter(in) Digital/Print

Foto: Craig Garner
Foto: Craig Garner

Mediengestalter/innen Digital und Print sind zuständig für die Gestaltung von digitalen oder gedruckten Informationsmitteln. Hierfür entwickeln sie Konzepte, setzen sie um und erstellen das fertige Produkt. Darüber hinaus beraten sie Kunden. Während der ersten eineinhalb Ausbildungsjahre erwerben die Auszubildenden aller Fachrichtungen die gleichen Fertigkeiten und Kenntnisse. Ab der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres erfolgt die Vertiefung des Wissens in der jeweiligen Fachrichtung. Interesse an Mathematik sollte vorhanden sein, da Mediengestalter/innen Digital und Print technische Daten berechnen oder Angebote kalkulieren müssen. Zudem benötigen sie Kenntnisse in Kunst, wenn sie grafische Elemente entwerfen oder ansprechende Präsentationen erstellen. Besonders wichtig ist eine ausgeprägte Kunden – und Serviceorientierung, da bei der Planung, Entwicklung und Umsetzung von Medienprodukten die Kundenwünsche berücksichtigt werden müssen. Kreativität benötigt man beim Erstellen von Design-Konzeptionen oder Optimieren von Medienprodukten.

Weitere Informationen

Zum Video-Berufsbild

Leave a reply