Menschen sprechen zu leise über wichtiges, zu laut über unnötiges, zu viel über andere, zu wenig miteinander, und zu oft ohne nachzudenken.

(Aus)Bildungstourismus an Schlei und Ostsee

15. Juni 2016

Oberstes Ziel ist höchste Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit! Als kleiner Betrieb der Tourismusbranche ist Aus- und Weiterbildung deshalb sehr wichtig. Auslandsaufenthalte während der Ausbildung motivieren schon die Jüngsten!

Primäres Ziel des Aus- und Weiterbildungskonzeptes ist die nachhaltige und kontinuierliche Verbesserung der Servicequalität des Betriebes. Hierbei steht die für den Gast wahrnehmbare Serviceleistung und die Zufriedenheit der Mitarbeiter im Vordergrund. Dies wird mit regelmäßigen Weiterbildungen des gesamten Teams zu wechselnden berufsbezogenen Themen (mind. 2x jährl.) umgesetzt. Die Ostseefjord Schlei GmbH bildet den Beruf „Kaufleute für Tourismus & Freizeit“ aus. Das starke Engagement bezieht sich nicht zufällig auf die Azubis: Auf eine gute Aus- und Weiterbildung wird gesetzt, um Nachwuchs aus dem eigenen Haus übernehmen und damit eine kontinuierlich sehr gute Serviceleistung für Gäste und Kunden gewährleisten zu können. Durch gezielte Weiterbildung im Rahmen z. B. eines Auslandspraktikums während der Ausbildungszeit, werden Azubis motiviert, über den „Tellerrand“ zu schauen und positive Impulse in die tägliche Arbeit mit einzubringen und nicht zuletzt „an Bord“ zu bleiben.

Veröffentlicht am 15.06.16

Nichts mehr verpassen!

Einfach für unseren Newsletter anmelden!
Jetzt anmelden!
Wer sollte diesen Beitrag nicht verpassen?
Jetzt teilen via

Wie sagte schon Bacon: „Wissen ist Macht!“
*Francis Bacon, 1561 - 1625, Philosoph & Jurist
 

neu aus dem Blog

Zu unseren Partnern gehören

rocketmagnifiercrossmenu