Textillaboranten/(in)

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Textillaboranten und Textillaborantinnen arbeiten in Betriebslaboratorien der Textiltechnik, der Textilveredlungsindustrie, der chemischen Industrie oder in textilen Prüfinstituten. In jedem dieser Arbeitsbereiche befassen sie sich mit dem Vorbereiten, Durchführen und Auswerten von textilbezogenen Prüfungen sowie Entwicklungsarbeiten. Außerhalb der Laboratorien gehört die Überwachung von Produktionsprozessen im Betrieb zu ihren Aufgaben.

Textillaboranten und Textillaborantinnen bearbeiten ihre Aufträge selbständig; dafür stehen ihnen im Labor moderne technologische Prüfgeräte zur Verfügung.

Textillaboranten und Textillaborantinnen

  • führen Eingangsprüfungen an Produkten und Materialien durch
  • prüfen die Eigenschaften von textilen Produkten sowie die Möglichkeiten ihrer Weiterverarbeitung und der geeigneten Einsatzgebiete
  • führen Prüfungen von textilen Produkten, Farbmitteln, Chemikalien und Textilhilfsmitteln sowie Untersuchungen an Wasser und Abwasser durch
  • erarbeiten Rezepturen
  • analysieren die Zusammensetzung und die Wirkung von chemischen Produkten
  • prüfen und verbessern bestehende Produkte und Verfahren
  • wirken mit bei der Entwicklung neuer Produkte und ihrer Erprobung
  • werten Ergebnisse aus und interpretieren sie
  • erstellen Prüfberichte und Zertifikate

Diese bundesweit geregelte 3 1/2-jährige Ausbildung wird in der Industrie in den folgenden Schwerpunkten angeboten:

  • Textilchemie
  • Textilveredelung
  • Textiltechnik

Weitere Informationen

Zum Erfahrungsbericht

Zum Video-Berufsbild

Diese Unternehmen bieten eine Ausbildung zum/r Textillaboranten/in an:

image001

 

image001

Leave a reply