Im Land des Glücks – engelbert strauss schickt Auszubildende nach Bhutan

Das Unternehmen legt großen Wert auf die Zufriedenheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter. Aus diesem Grund reisten engelbert strauss Auszubildende in das Land, in dem das Glück an erster Stelle steht. Ihre Erkenntnisse werden im Unternehmen umgesetzt.

Foto: engelbert strauss
Foto: engelbert strauss

Biebergemünd – Bhutan, das letzte Himalaya Königreich in Südasien, misst sich in erster Linie nicht an dem wirtschaftlichen Erfolg, sondern am Bruttosozialglück der Bevölkerung. Um Herauszufinden warum die Menschen vor Ort so zufrieden sind, schickte das Unternehmen Auszubildende für eine Woche in dieses Land. „Wir möchten nicht nur Vorreiter in der Entwicklung unserer Produkte sein, sondern auch was das Wohlbefinden der Mitarbeiter angeht. Unser Ziel ist es, von der Bevölkerung in Bhutan zu lernen und Ansätze bei uns im Unternehmen zu integrieren“, erklärt Steffen Strauss.

Auf ihrer Reise wurden die Auszubildenden, wie es üblich ist, von einem persönlichen Guide begleitet. Der erfahrene Einheimische bringt die Besucher zu vielen spirituellen Orten dem Dechenphodrang Kloster mit integrierter Klosterschule oder auch zu Tiger’s Nest, dem Wahrzeichen des Landes. Während ihrer Zeit in Bhutan konnten die Auszubildenden auch viele verschiedene Menschen kennenlernen. „Am meisten fasziniert hat mich das Gespräch mit den Mönchen, die eine inspirierende Aura haben. Durch ihre stundenlangen Meditationen wirken sie sehr ausgeglichen. Gemeinsam haben wir auch mit dem Mönch meditiert. Das war eine einzigartige Erfahrung“, sagt Lisa, die eine Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel macht.

Und auch Gabriel, dualer Student der Medien- und Kommunikationswirtschaft, ist beeindruckt von dem südasiatischen Land: „Man hat direkt gespürt, dass hier das Zwischenmenschliche wichtiger ist als der wirtschaftliche Faktor. Bei den Menschen hier steht die Familie, Ruhe und Achtsamkeit an erster Stelle.“

Durch die Einblicke in das „Land des Glücks“ hat sich engelbert strauss dazu entschieden, Themenwochen im Unternehmen anzubieten. Im Fokus steht hier die Stärkung der mentalen Fitness durch verschiedene Entspannungstechniken wie Meditation, Yoga oder Tai Chi. Die Kurse werden von internationalen Trainern aus beispielsweise China oder dem Bhutan geleitet. Zudem wird es Impulsvorträge geben. Unter anderem wird der mentale Trainer der Deutschen Fußball Nationalmannschaft vor Ort sein. Die Themenwochen ergänzen die bereits bestehenden Fitness- und Wellnessangebote im Unternehmen.

Leave a reply