Ausbildung in der Holzindustrie

Fertigbau

 

Mach Karriere mit Holz, dem Werk- und Baustoff des 21. Jahrhunderts

Als nachwachsender Rohstoff ist der Werkstoff Holz schon heute für Wirtschaft und Gesellschaft von zentraler Bedeutung und der anhaltend hohe Verbrauch der endlichen Ressourcen wie Öl spricht dafür, dass Holz der Werk- und Baustoff des 21. Jahrhunderts werden wird. Daher bietet eine Ausbildung in der Holzindustrie eine sichere und sehr gute berufliche Perspektive und viele Karrierechancen.

 

Moebel

 

Mit welchem Produkt aus Holz möchtest Du dich beruflich beschäftigen?

Viele Alltagsgegenstände bestehen aus Holz, beispielsweise Möbel, Polstermöbel, Küchen, Fenster, Musikinstrumente, Verpackungen und Palletten, Särge, Böden und Wände, der Innenraum eines Caravans  oder ganze Fertighäuser. Zudem wird Holz auch in ganz dünner Form (Furnier) beispielsweise für den Yachtinnenausbau verwendet. Wer eine Ausbildung in der Holzindustrie machen möchte, kann insofern wählen, mit welchem der genannten Holzprodukte er sich beruflich beschäftigen will.

 

„Berufe mit Profil“ – Die Ausbildungskampagne des Hauptverbandes der Deutschen Holzindustrie

Mit seiner Ausbildungskampagne Berufe-mit-Profil macht der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH) auf die vielfältigen Ausbildungsberufe in der Holzindustrie aufmerksam.  In den Videos auf der Startseite der Kampagne erzählen Auszubildende aus verschiedenen Branchen der Holzindustrie über ihren Ausbildungsalltag, warum sie sich für ihre Ausbildung entschieden haben, was sie an ihrer Ausbildung besonders interessant finden, über ihre beruflichen Pläne nach der Ausbildung und vieles mehr. In der Ausbildungsplatzbörse bieten derzeit deutschlandweit mehr als 250 Unternehmen über 750 Ausbildungsplätze an. Angeboten werden dabei über 80 verschiedene Ausbildungsberufe. Viele Unternehmen bieten zudem die Möglichkeit, mit einem Praktikum einen Einblick ins Berufsleben zu bekommen.

 

Mehr erfahren!

 

Logo_bmp

Leave a reply