Menschen sprechen zu leise über wichtiges, zu laut über unnötiges, zu viel über andere, zu wenig miteinander, und zu oft ohne nachzudenken.

Berufsvorbereitungsprojekt für Geflüchtete

22. Juli 2016

Fluechtlingsprojekt

Wir bei E.ON glauben, dass eine bessere Integration vor allem durch den Zugang zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt gelingen kann. Deshalb helfen wir Flüchtlingen im Alter von 16 bis 25 Jahren beim Start ins Berufsleben. Wir gliedern unser Engagement in verschiedene Projekte. Zu einem der Projekte gehört der Berufsvorbereitungskurs „Durchstarten mit Energie“ in Kooperation mit der TÜV NORD Bildung.

Ziel des Projektes ist es, die Teilnehmer auf eine Ausbildung vorzubereiten und sie so in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren.

Der 9-monatige Kurs teilt sich in drei Phasen, in denen die Teilnehmer durch Deutschkurse, Potentialanalysen und Fachunterricht sprachlich und fachlich qualifiziert werden. Unterstützt werden sie dabei durch Sprachtrainer, Sozialpädagogen und Ausbilder.

In den ersten Wochen steht vor allem der berufsbezogene Sprachunterricht im Vordergrund.  Nach der ersten Phase geht es für die Teilnehmer in die Werkstätten. Dort haben sie die Möglichkeit, verschiedene Berufszweige wie den Metall -oder Elektrobereich kennenzulernen oder sich direkt für bestimmte Fachbereiche zu entscheiden.

In der dritten Phase des Projektes absolvieren die Teilnehmer Praktika in ihren Wunschberufen und werden bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz unterstützt.

EON Logo

Veröffentlicht am 22.07.16

Nichts mehr verpassen!

Einfach für unseren Newsletter anmelden!
Jetzt anmelden!
Wer sollte diesen Beitrag nicht verpassen?
Jetzt teilen via

Wie sagte schon Bacon: „Wissen ist Macht!“
*Francis Bacon, 1561 - 1625, Philosoph & Jurist
 

neu aus dem Blog

Zu unseren Partnern gehören

rocketmagnifiercrossmenu