Menschen sprechen zu leise über wichtiges, zu laut über unnötiges, zu viel über andere, zu wenig miteinander, und zu oft ohne nachzudenken.

Erfahrungsbericht von angehenden Gesundheits-und Kinderkrankenpflegerinnen

7. September 2018

DSCF1908

2014 begannen wir unsere Ausbildung in der Kinderkrankenpflege. Die Beweggründe waren sehr verschieden, jedoch hatten alle Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, aber auch ein Interesse an medizinischen Inhalten.

Der theoretische Anteil der Ausbildung ist sehr anspruchsvoll. Er ermöglicht einen perfekten Start in das Berufsleben als Kinderkrankenpflegerin und bietet durch eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten die Grundlage für einen weiteren beruflichen Werdegang. Der kreativ gestaltete Unterricht wird von verschiedenen Dozenten, wie z.B. schulinternen Lehrern, Kinderärzten, Apothekern sowie Kinderkrankenpflegekräften, durchgeführt. Die Inhalte der Unterrichte sind nach verschiedenen Lerneinheiten gegliedert und umfassen nicht nur den pflegerischen Aspekt, sondern auch Themen wie Naturwissenschaften, Recht und Krankheitslehre. Hinzu kommen viele praktische Übungen, welche die Handlungsabläufe veranschaulichen und somit uns Schülern Spaß am Lernen bereiten. Zudem werden auch spezielle Kurse sowie Seminare während der 3-jährigen Ausbildung veranstaltet, die z.B. Themen wie Reanimation, Gipsen oder Ethik näher beleuchten.

Die Ausbildung bietet zahlreiche Einsätze in verschiedenen Einrichtungen und ist somit sehr abwechslungsreich. Neben Stationen im Krankenhaus sind vor allem ein Kinderhospiz, ein heilpädagogischer Kindergarten, Stationen in der Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie Einrichtungen der Familien- und Jugendhilfe zu nennen. Zu den Aufgaben einer angehenden Gesundheits-und Kinderkrankenpflegerin gehören unter anderem die Grundpflege der Patienten, das Richten von Infusionen und Antibiosen, die Behandlungspflege, das Aufnahme- und Entlassungsmanagement und weiteres. Wir können in den einzelnen Abteilungen in der Ausbildung viele neue Erfahrungen sammeln. Zudem lernt man stets neue Menschen kennen und gewinnt zunehmend neue Freundschaften innerhalb der Ausbildungsjahrgänge.

Zusammengefasst, bietet die vielseitige Ausbildung für aufgeschlossene und pflegeinteressierte Leute eine sehr gute Grundlage für den Start in das Berufsleben.

Kinderkrankenpflege-Oberkurs der AKH-Viersen GmbH

Mehr zum Beruf

Veröffentlicht am 07.09.18

Nichts mehr verpassen!

Einfach für unseren Newsletter anmelden!
Jetzt anmelden!
Wer sollte diesen Beitrag nicht verpassen?
Jetzt teilen via

Wie sagte schon Bacon: „Wissen ist Macht!“
*Francis Bacon, 1561 - 1625, Philosoph & Jurist
 

neu aus dem Blog

Zu unseren Partnern gehören

rocketmagnifiercrossmenu