Destillateur/in

Destillateur/in außergewöhnlich Berufsbilder Handwerk im Labor Lebensmittel
Foto: Pixabay

Destillateure und Destillateurinnen produzieren hochwertige Spirituosen beispielsweise aus Früchten, Kräutern und Agraralkohol. Sie erzeugen Essenzen, Sirupe und ätherische Öle oder mischen hochprozentigen Alkohol, Aromastoffe, Zucker und Wasser nach Rezept zu Likör, Weinbrand oder Rum. Dabei bedienen und überwachen sie automatisierte Produktionseinrichtungen. Um die Qualität der Produkte zu gewährleisten, bestimmen sie den Alkohol und Extraktgehalt, Säure und Dichte und kontrollieren Aussehen, Geruch und Geschmack der Erzeugnisse. Sie halten die Hygienevorschriften ein und reinigen bzw. desinfizieren ihre Maschinen, Behälter, Filter, Rohrleitungssysteme und Räume regelmäßig. Zudem füllen sie die fertigen Spirituosen auch ab, lagern und vermarkten diese.

Destillateure und Destillateurinnen arbeiten hauptsächlich bei Branntwein und Likörherstellern sowie in Brennereien.

Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt sind von besonderer Bedeutung, da Destillateure und Destillateurinnen z.B. hygienisch arbeiten, Brenntemperaturen einhalten und Rezepturen beachten müssen. Um Verbraucher nicht zu gefährden, halten sie lebensmittelrechtliche Vorschriften ein. Außerdem sind zoll- und steuerrechtliche Bestimmungen zu beachten.

Kenntnisse in Mathematik, Physik und Chemie sollten vorhanden sein, da Destillateure und Destillateurinnen beispielsweise Mischungsverhältnisse berechnen, Destillationsvorgänge verstehen und mit verschiedenen Testverfahren im Labor die Qualität von Erzeugnissen beurteilen.

Dein Kommentar