Fluggerätmechaniker/in

flugzeug-ausbildung

Der Ausbildungsberuf Fluggerätmechaniker/in gliedert sich in drei verschiedene Fachrichtungen:

  • Fluggerätmechaniker Fachrichtung Instandhaltungstechnik,
  • Fluggerätmechaniker Fachrichtung Triebwerkstechnik,
  • Fluggerätmechaniker Fachrichtung Fertigungstechnik.

Die Ausbildung dauert in der Regel 3,5 Jahre, diese wird mit einem IHK-Facharbeiterbrief abgeschlossen. Im Zuge der Neuordnung der technischen Luftfahrtberufe wurden die damaligen Ausbildungsberufe Flugzeugmechaniker bzw. Fluggerätmechaniker, Fluggerätbauer und Triebwerksmechaniker in einem Ausbildungsberuf mit drei Fachrichtungen zusammengefasst. An den Fluggerätmechaniker werden überdurchschnittlich hohe intellektuelle Anforderungen, ein gutes Wahrnehmungsvermögen und Geschick sowie absolute Präzision bei der Arbeit verlangt. Zu dem ist Teamfähigkeit heutzutage unerlässlich, da man meistens seine Arbeiten in einem Team ausführen muss. Sehr gute Englischkenntnisse sind unerlässlich, da dies meist die Firmensprache oder die in den notwendigen Dokumentationen verwendete Sprache ist. Räumliches Denkvermögen und technisches Verständnis sind ebenso notwendig. Wie in allen luftfahrttechnischen Berufen ist oftmals Reisebereitschaft, sowie Flug- und Tropentauglichkeit gefordert. Als Fluggerätmechaniker/in findet man seinen Arbeitsplatz bei Flugzeugherstellern, bei Fluggesellschaften und Service- oder Wartungsbetrieben sowie bei Zulieferbetrieben der Luft- und Raumfahrtbranche.

Mehr erfahren!

Fluggerätmechaniker Fachrichtung Fertigungstechnik:

Zum Video-Berufsbild

Fluggerätmechaniker Fachrichtung Triebwerkstechnik:

Zum Video-Berufsbild

Fluggerätmechaniker Fachrichtung Instandhaltungstechnik:

Zum Video-Berufsbild

Leave a reply