Kaufleute für audiovisuelle Medien

Kaufleute für audiovisuelle Medien arbeiten in der Medienbranche, z.B. in den Bereichen Fernsehen und Rundfunk, Film-, Video- und Musikproduktion, Filmtheater und Multimedia. Kaufleute für audiovisuelle Medien planen und organisieren den Einsatz von Material und technischer Ausstattung in der Medienproduktion. Sie prüfen Finanzierungsmöglichkeiten, wirken bei der Vor­- bzw. Nachkalkulation von Produktionen mit und kaufen bzw. sichern Rechte und Lizenzen, um z.B. Musikstücke über verschiedene Medienträger und Vertriebskanäle zu vermarkten. Flexibilität, Selbstständigkeit, Organisationstalent sowie technisches und auch kaufmännisches Verständnis sind unabdingbare Voraussetzungen für diesen Beruf. In der Praxis stellen Betriebe überwie­gend Auszubildende mit Hochschulreife ein. Die klassischen Ausbildungsbetriebe sind öffentlich-rechtliche und private Sender aber auch Produktionsfirmen, Verlage und Werbeagenturen. Die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre und findet sowohl im Ausbildungsbetrieb als auch in der Berufsschule statt.

Mehr erfahren!

Erfahrungsbericht lesen!

Zum Video-Berufsbild

Diese Unternehmen bieten eine Ausbildung zum/zur Kaufmann/Kauffrau für audiovisuelle Medien an: 

 

 

Sorry, comments are closed for this post.