Projekt “Stoppt die Gewalt” – Erich-Kästner-Realschule Gladbeck

Schüler mit eigener CD gegen Gewalt und Fremdenhass –
Projekt mit professioneller Unterstützung/prominenter Beteiligung!

Die Idee kam im Deutsch-Förderkurs: “Stoppt die Gewalt und reicht euch die Hände, macht diesem Schwachsinn doch endlich ein Ende!” Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse der Erich Kästner-Realschule in Gladbeck wollten ein Zeichen setzten gegen Gewalt und Fremdenhass in der Welt und schrieben Texte zum o.g. Thema. Unter der fachkundigen Anleitung ihres Lehrers Jörg Lehwald entstand eine CD.
Der Gelsenkirchener Lehwald ist nicht nur Lehrer, er ist auch Poet und Komponist. Die Ereignisse von Erfurt erschütterten Schüler und Lehrer dermaßen, dass sie in kurzer Zeit den Schülertraum von einer eigenen CD Realität werden ließen. Nach und nach gelang es Lehwald einige Mitglieder seines “Minne 2000”-Teams (Arrangeure, Musiker, Grafiker usw.) für eine Projektarbeit mit Kindern zu interessieren, die abgesehen von der “guten Tat” durchaus thematisch zu Lehwalds Kampf gegen das “Cool-Sein” in unserer Gesellschaft passt. Die Botschaft der Texte sollte deutschlandweit vermittelt werden – auch gegen das Vergessen!

Die o.g. CD ist für 5,49 Euro zzgl. 1,53 Euro Porto (=7,02 Euro) zu beziehen bei:

  1. Jörg Lehwald, Tel.: 0209/786375, FAX: 0209/3617468, eMail: j.lehwald@joerg-lehwald.de
  2. Erich Kästner-Realschule Gladbeck, Tel.: 02043/96490
  3. S. Exouzidou, Polsumer Str. 101, 45896 Gelsenkirchen

Entstehung der „Stoppt die Gewalt“-CD aus der Sicht der Schüler:

Unsere Schul-CD entsteht!

Im Deutsch-Förderkurs 10. Jg. 2002 schrieben wir bei Herrn Lehwald verschiedene Texte zum Thema Liebe/Gewalt. Schon bald kam uns die Idee, einige Texte – vielleicht sogar vertont – auf eine eigene CD zu bringen. Jörg Lehwald vertonte die von uns mit seiner Hilfe geschriebenen Texte und überredete seine Leute, mit uns eine CD zu machen. Er und seine Profi-Musiker vom „Minne 2000“-Team spielten in den folgenden Wochen die Lieder im Tonstudio ein. Wir lernten Andreas Hägler kennen. Viele Male machten wir mit ihm, Jörg Lehwald und anderen Helfern Gesang-Aufnahmen an der Schule. Auch der Schulchor mit Frau Schachta-Wegener half uns dabei.

Einer von Lehwalds Arrangeuren, Michael vom Dahl, schrieb das Streicher-Arrangement für „Stoppt die Gewalt“ und leitete die Arbeiten im Tonstudio: Korrigieren, Schneiden, Mischen. Einer von uns entwarf das Front-Cover. Lehwalds Grafiker Uwe Hirschmann vollendete unsere Entwürfe und stand immer mit Rat und Tat zur Seite.

An den Projekttagen arbeiteten wir alle gegen die Zeit. Die CD der Erich Kästner- Realschule sollte doch zum Schulfest am heutigen Tage fertig werden! Wir machten die letzten Gesang-Aufnahmen, schrieben Info-Texte, gestalteten Anti-Gewalt-Plakate. Währendessen wurden die letzten Aufnahmen ins Tonstudio geschickt, dort bearbeitet, zusammengestellt und gemastert. Cover, Back und Vignette wurden ver- vielfältigt, geschnitten, gefaltet und in die CD-Hüllen gesteckt bzw. auf die CD ge- klebt. Die Master-CD wurde Donnerstagnacht fertig, sodass wir am Freitag unter anderem noch in Gruppen losziehen konnten, um bei Presse und bestimmten Institutionen auf die CD der EKR aufmerksam zu machen.

Leave a reply