100 Tiere

Per Mausklick ins Tierreich

Mistkäfer, Heupferd und Stinkwanze sind keine Schimpfwörter, Siebenschläfer, Feldhase und Wanderratte keine Fabelwesen. Sie gehören zu den 100 einheimischen Tieren, die Kinder unter www.100tiere.de im Internet kennen lernen können. Mit dem Ziel, das Wissen um die heimische Tier- und Pflanzenwelt zu erweitern, startete die Heinz Sielmann Stiftung in Kooperation mit dem Kosmos-Verlag und dem Tigerenten-Club eine aufmerksamkeitsstarke Aktion. Gewinnspiele und reich bebilderte Informationen regen die Kinder und Jugendlichen an, der heimischen Tierwelt auf die Spur zu kommen.

Wissen testen und dabei gewinnen

Wöchentlich wird auf der Webseite eine Preisfrage zum “Tier der Woche” gestellt. Richtige Einsendungen nehmen an einer Verlosung teil, bei der es unter anderem Digital-Kameras, Ferngläser und spannende Tierbücher zu gewinnen gibt. Begleitet wird die knapp zweijährige Aktion vom Kooperationspartner Landré. In Großaufnahmen werden die heimischen Tiere auf den umweltfreundlichen Schulheften der pro terra-Kollektion abgebildet.

Bundesumweltminister begeistert 

Schirmherr der 100-Tiere-Aktion, Bundesumweltminister Jürgen Trittin, äußerte sich begeistert: “Kontakt zur Natur, Interesse an der Lebensweise von Tieren und Pflanzen und an ökologischen Zusammenhängen werden immer wichtiger für den Erhalt unserer Umwelt. Deshalb ist es mir ein besonderes Anliegen und eine Freude, die 100-Tiere-Aktion als Schirmherr zu unterstützen.”

Auf den Geschmack gekommen? Dann schaut doch mal rein – bei den bekanntesten einhundert heimischen Tieren.

Leave a reply