Bienen online studieren

Ein- und ausfliegende Honigbienen werden bei HOBOS von einer Wärmebildkamera aufgenommen.
Ein- und ausfliegende Honigbienen werden bei HOBOS von einer Wärmebildkamera aufgenommen.

HOBOS ist die Abkürzung für HOneyBee Online Studies und steht für eine neuartige Lehr- und Lernplattform zu Honigbienen im Internet (www.hobos.de). Ein speziell für diese Anforderungen konstruierter Bienenstock ist mit Sensoren, Messgeräten und mehreren Kameras, auch einer Wärmebildkamera, ausgestattet, um die Bienen tagein und tagaus beobachten zu können. Von Professor Jürgen Tautz und seinem Team wurde HOBOS für den nationalen und internationalen Schulunterricht – insbesondere für den naturwissenschaftlichen – aufgebaut.

Hoher Praxisbezug

Über die Webseite www.hobos.de können Schüler Honigbienen aus allernächster Nähe studieren, ohne der Gefahr ausgesetzt zu sein, gestochen zu werden. Sie lernen anschaulich, da ihnen viele Liveeinblicke in einen echten Honigbienenstock gewährt werden. Livevideos und gespeicherte Videos aus dem Honigbienenstock und seiner Umgebung stehen auf der Webseite ebenso bereit wie Messwerte aus dem Bienenstock und zum Wetter. Alle Daten sind live abrufbar, werden aber auch langfristig gespeichert. Verschiedenste Daten lassen sich miteinander in Grafiken verbinden, um z.B. Fragen zu beantworten, wie „Was machen Honigbienen, wenn es regnet?“, „Bei welchem Wetter fliegen Bienen aus?“, „Wie hängt die Innentemperatur eines Bienenstocks mit der Außentemperatur zusammen?“ Die Möglichkeiten von HOBOS und die Fragestellungen sind schier unmöglich, so dass auch der Forschergeist und die Neugier der Schüler auf Wissenschaft geweckt werden.

IMGP2976 Kopie
Professor Jürgen Tautz erklärt Schülern der Wolffskeel-Schule die Möglichkeiten von HOBOS.

Innerhalb und außerhalb der Schule

Den Honigbienenstaat durch eigenständiges Forschen und Entdecken zu begreifen – das macht HOBOS möglich! In der Schule kann HOBOS für freies Arbeiten ebenso wie für Still- und Gruppenarbeit unter der Anleitung eines Lehrers genutzt werden. Hierfür stehen kostenlose Unterrichtsmaterialien für unterschiedliche Schularten, Jahrgangsstufen und Fächer zur Verfügung. Denn HOBOS lässt sich fächerübergreifend in der Biologie, Mathematik, Physik, Informatik und Geographie einsetzen. Die Schüler sind begeistert: „Ich finde so zu arbeiten voll crazy – ne ist echt cool (Ein Schüler des Deutschhaus Gymnasiums Würzburg) oder „Ich fand das mit den Bienen toll, endlich mal was anderes als Mathe, Deutsch und Englisch. Ich fänd’s toll, wenn wir das wieder machen…“ (Ein Schüler der 6. Klasse der Wolffskeel-Realschule Würzburg)

HOBOS lässt sich auch gut außerhalb der Schule nutzen. Hier werden Naturinhalte sinnvoll mit dem Internet verknüpft. Über die Internetseite www.hobos.de können Schüler HOBOS praktisch von überall aus nutzen: am heimischen PC (mit oder ohne Eltern), in der Freizeit, bei Freunden, etc. Da die Lernplattform zweisprachig auf Deutsch und Englisch aufgebaut ist, haben ebenfalls Schüler aus aller Welt Zugriff auf die Inhalte.

HOBOS Logo

Leave a reply