BIG Flora

BIG BundesInformationssystem Genetische Ressourcen

BIG bietet einen einfachen und kostenfreien Zugang zu umfangreicher Informationen über Pflanzen. In dem bis Anfang 2003 vom Bundesforschungsministerium geförderten Projekt werden Daten bereitgestellt von den Anbietern

Bundesamt für Naturschutz (BfN) Bonn

Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) Gatersleben

Verband Botanischer Gärten e.V. (Marburg)

Zentralstelle für Agrardokumentation und Information (ZADI) Bonn

Der Zugriff erfolgt über wissenschaftliche oder deutsche Pflanzennamen, bei Kulturpflanzen sogar über die Namen in der Landessprache des Anbaugebietes. Das in Buchform 6-bändige Werk „Mansfelds Verzeichnis der Kulturpflanzen“ ist komplett online recherchierbar. „Was ist Buchweizen“, „wo wird Hirse angebaut“ „wie sieht die Linse aus“, sind Fragen, die sich mit BIG ebenso schnell und einfach beantworten lassen wie die Frage „kommt der Knollige Hahnenfuß bei Bochum vor und ist er geschützt oder nicht“.

Die Datenbank bietet zu vielen Arten umfangreiches Bildmaterial und Verbreitungsangaben. So sind z.B. alle einheimischen Arten mit Verbreitungsangaben (Punktrasterkarten) und Abbildung repräsentiert. Die Botanischen Gärten machen über BIG einen Grossteil ihrer Bestände verfügbar. BIG erlaubt technisch sogar die Bestellung von Samen oder Pflanzen über das Internet, allerdings ist dieser Dienst auf ausgewiesene Forschungseinrichtungen beschränkt, andere Anforderungen werden nicht bearbeitet.

Da Schulen von Botanischen Gärten meist im Rahmen ihrer Möglichkeiten kostenfrei mit Material versorgt werden (Abholung, rechtzeitige Voranfrage unabdingbar!), ist BIG auch eine ausgezeichnete Möglichkeit für Lehrer, sich über mögliches Demonstrationsmaterial oder geeignete außerschulische Lernorte zu informieren.

www.big-flora.de

Leave a reply