Bildung beginnt im Magen

2013-11-07 14.43.52

Ausgewogene Ernährung ist eine wichtige Grundlage für konzentriertes Lernen und die Basis für ein gesundes Leben. Viele Kinder und Jugendliche in Deutschland leiden jedoch unter den Folgen von Mangel- und Fehlernährung: jedes zweite Schulkind geht ohne Essen aus dem Haus. Insbesondere bei Kindern und Jugendlichen aus sozio-ökonomisch benachteiligten Familien ist das Risiko zu ungesunden Ernährungsweisen hoch. Immer mehr Kinder und Jugendliche essen „außer Haus“, weil sie sich alleine keine Mahlzeiten mehr zubereiten können. Hamburger Ganztagsschulen sind für die Verpflegung vieler Schüler und Schülerinnen verantwortlich. Dadurch entfällt immer häufiger das „gemeinsame Essen“ als familiäres Ereignis und wird durch eine „Kultur des Snackens“ ersetzt. Durch die Fehlernährung leiden Kinder und Jugendliche an Übergewicht und Adipositas, Konzentrationsschwäche, Magersucht, Diabetes, Leistungsminderung und -unfähigkeit sowie viele andere ernährungsbedingte Erkrankungen.

BbiM Logo

Der gemeinnützige Verein SchlauFox unterstützt mit seinem Projekt Bildung beginnt im Magen (BbiM) die Ernährungserziehung und Gesundheitsbildung im schulischen und familiären Bereich. Ziel von BbiM ist es, benachteiligten Kindern und Jugendlichen Spaß am Kochen und einen bewussteren Umgang mit dem Thema Ernährung zu vermitteln. Bestandteile des Projektes sind wöchentliche Kochkurse für Schüler, Informationsveranstaltungen für Eltern und verschiedene Aktionen zum Thema Ernährung und Bewegung. Die Kochkurse werden von ehrenamtlich arbeitenden Studenten durchgeführt, die die Kinder ebenfalls bei den Aktionen begleiten. Ernährungs-Experten klären bei den Informationsveranstaltungen Eltern auf. Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt werden durch das Kochen von (landesspezifischen) Rezepten aus den Familien positiv hervorgehoben.

IMG_1248

Die Kinder kochen, backen, braten und dünsten jedes Jahr wieder mit großer Begeisterung und werden so zu kleinen Meisterköchen. Nach drei erfolgreichen Projektjahren an vier Kooperationsschulen wurden bisher 180 Schüler durch BbiM begleitet. Gerne würden wir das Projekt auf weitere Schulen ausweiten. Haben Sie Fragen zu dem Projekt oder möchten uns unterstützen? Dann melden sich gerne: julia.feistritzer@schlaufox.de oder schauen Sie auf unserer Internetseite vorbei: http://schlaufox.de/projekte/BbiM.

Leave a reply