Die Universität Stuttgart

Die Universität Stuttgart Hochschulen Hochschulporträts Studium
Campus-Stadtmitte-Keplerstr.7/Quellennachweis: Universität Stuttgart

1829 gegründet, hat sich die frühere Technische Hochschule zu einer forschungsintensiven Universität mit überwiegend ingenieur- und naturwissenschaftlicher Orientierung entwickelt, zu deren besonderem Profil die Vernetzung dieser Fachrichtungen mit den Geistes- und Sozialwissenschaften gehört.

Die Universität Stuttgart Hochschulen Hochschulporträts Studium
Campus-Vaihingen-Universitätsstr.-Informatikgebäude/ Quellennachweis: Universität Stuttgart

Ihre herausragende Stellung als Forschungsuniversität und das breite Spektrum ihrer Fächer macht sie heute zu einer international anerkannten und zukunftsorientierten Stätte von Wissenschaft und Forschung. Dies spiegelt sich unter anderem im Exzellenzcluster „Simulation Technology“ und der Graduiertenschule „Advanced Manufacturing Engineering“ sowie in zahlreichen Sonderforschungsbereichen und Graduiertenkollegs. Dabei konzentrieren sich die Forschungsaktivitäten der Universität Stuttgart auf acht interdisziplinäre Schwerpunkte. Dies sind die Bereiche Modellierung und Simulationstechnologien, Neue Materialien, Komplexe Systeme und Kommunikation, Technologiekonzepte und Technologiebewertung, Nachhaltige Energieversorgung und Umwelt, Mobilität, Integrierte Produkt- und Produktionsgestaltung sowie die Gestaltung und Technologie nachhaltiger Lebensräume. Dahinter steht die Vision, den gesamten Produktentstehungs- und Produktlebenszyklus umfassend zu erforschen.

Das Angebot für die rund 27.000 Studierenden umfasst über 140 Studiengänge, darunter 13 internationalen Masterstudiengänge. Dazu kommen eine Vielzahl an Weiterbildungsangeboten, darunter Master:Online-Studiengänge für Berufstätige.

Die Universität Stuttgart hat zwei Standorte, den Bereich Stadtmitte und den Campus in Vaihingen. In Vaihingen sind zwei Drittel aller Lehr- und Forschungseinrichtungen untergebracht. In vielfältiger Weise vernetzt ist die Universität mit den ebenfalls auf dem Campus angesiedelten Instituten der Fraunhofer- und Max-Planck-Gesellschaft, des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt sowie auch der Hochschule der Medien.

Motor von Wirtschaft und Industrie

Die Universität Stuttgart wirkt als starker Motor für Wirtschaft und Gesellschaft der Region Stuttgart. Es bestehen enge Kontakte zu zahlreichen großen und mittelständischen Industrie- und Wirtschaftsunternehmen. Mit rund 50 Millionen Euro Drittmitteln aus der Wirtschaft leistet die Universität Stuttgart einen wesentlichen Teil der an baden-württembergischen Universitäten durchgeführten Auftragsforschung.

Die Universität Stuttgart gestaltet das kulturelle Leben in der Stadt Stuttgart aktiv mit. Bei dem jährlichen Tag der Wissenschaft kann sich die Öffentlichkeit ein Bild von Forschung und Lehre machen. Bei zahlreichen Vortragsreihen geben die Stuttgarter Wissenschaftler spannende Einblicke in ihr jeweiliges Arbeitsgebiet. Und bei der  Kinder-Uni erfahren schon die Jüngsten, wie sich Alltagsfragen wissenschaftlich erklären lassen.

Mehr erfahren!

Dein Kommentar