Einstein Online

Albert Einstein ( 1879 – 1955 ), deutsch–amerikanischer Physiker und Nobelpreisträger, weltweit bekannt als Schöpfer der Relativitätstheorie, ist der wohl berühmteste Wissenschaftler des 20. Jahrhunderts. Einstein wurde am 14. März 1879 in Ulm geboren und verbrachte seine Jugend in München. Erst mit drei Jahren lernte Einstein sprechen, glänzte aber bereits als Jugendlicher mit seiner Fähigkeit, schwierige und komplexe mathematische Auffassungen zu verstehen. Mit bereits zwölf Jahren lernte er autodidaktisch die euklidische Geometrie.

In Aarau in der Schweiz machte er sein Abitur und schrieb sich an der Schweizerischen Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich ein, wo er auch sein Studium im Jahr 1900 abschloss. Seine damaligen Professoren schätzten seine Leistungen gering und empfahlen ihn nicht für eine Laufbahn an der Universität. Im Jahre 1905 erhielt Einstein allen Unkenrufen zum Trotz seine Doktorwürde für eine theoretische Dissertation über Moleküle.

Den weltweiten Durchbruch und somit besondere Reputation erhielt Einstein durch die Veröffentlichung der allgemeinen Relativitätstheorie, die erst 1916 publiziert wurde. Auf der Basis der allgemeinen Relativitätstheorie erklärte Einstein die bis dahin unerklärbaren Schwankungen in der Bahnbewegung von Planeten und sagte die Beugung des Sternenlichtes in der Nachbarschaft großer und schwerer Körper, beispielsweise der Sonne voraus. Die Bestätigung des letztgenannten Phänomens während einer Sonnenfinsternis 1919 wurde eine Medienereignis; Einsteins Ruhm verbreitete sich in der ganzen Welt.

Die Hebrew University of Jerusalem präsentiert in englischer Sprache mehrere Tausend Schriftstücke des Nobelpreisträgers im Internet. Die Datenbank führt zu rund 43.000 Dokumenten sowie 3.000 digitalisierten Originalmanuskripten, darunter viele private Schreiben und die Aufzeichnungen zur Relativitätstheorie.

Weitere Informationen hierzu gibt es unter:

www.alberteinstein.info

Weitere Informationen über Einstein:

Leave a reply