Föderalion – Das Rätsel unter dem Eis

“Eiszeit 6432, vierzehnter Monat, siebter Tag.

In den südlichen Eisfeldern ist eine archäologische Sensation entdeckt worden. Hier, wo sich vor Jahrtausenden das alte Deutschland erstreckte, wurden tief unter den Gletschern die Ruinen er­staun­licher Bauten geortet: runde Redesäle gewaltigen Ausmaßes, oft von Kuppeln gekrönt, Tribünen, die sich um Rednerpulte anordneten. In Deutschland existierten sie in einer Zahl, die die kühnsten Erwartungen übertrifft. 20 dieser prachtvollen Versammlungssäle finden sich im ganzen Land – doch noch ist vieles rätselhaft. War großer Reichtum der Grund für die hohe Zahl der Bauten? Eine besondere Debattierkultur?
Fragen über Fragen – die Antworten warten unter dem Eis auf Ihre Entdeckung.”

Die Expedition beginnt:

Du bist Teil eines archäologischen Forschungsteams und musst dich mit einem Eistaucher durch kilometerdicke Gletscher in die Tiefe bohren. Dein Ziel: Die vereisten Labyrinthe der prähistorischen Regierungsgebäude. Rätselhafte Fundstücke sind dort verborgen. Finde sie – sie werden dir helfen, den seltsamen Sitten und Gebräuchen der deutschen Demokratie auf die Spur zu kommen.

Ziel der Expedition ist, das legendäre “Föderalion” wieder in Betrieb zu nehmen. Wer es beherrscht, kennt alle Geheimnisse der antiken Demokratie. Es ging vor Jahrtausenden verloren, und seine Fragmente schlummern in der Tiefe der Eislabyrinthe. Jedes Fundstück birgt ein Rätsel – für jede richtige Lösung erhältst du ein Teil des Föderalions. Je weniger Zeit du brauchst, um das Föderalion zu rekonstruieren, desto größer ist die Ehre, die dir zu Teil wird! Darum vermeide Fehler im Spiel – sie führen zu Zeitabzügen.

Die Fahrt durchs Labyrinth erfordert Geschick und Schnelligkeit – deine Energie nimmt ab, und Kollisionen lassen deinen Schutzschild dahinschmelzen. Doch bei der Lösung der Rätsel bleibe ruhig. Nutze alle Hilfsmittel wie das eingebaute Demokratie-Archiv. Denn hier hast Du genug Zeit und falsche Antworten werfen dich weit zurück.

Wie wird gelernt?

recherchieren – verstehen – anwenden

Die Rätsel: Hier müssen die Spielerinnen und Spieler Multiple-Choice-Fragen zu unserem heutigen politischen System beantworten. Um die richtige der drei vorgegebenen Antworten geben zu können, werden Archiv oder andere Medien nach der passenden Information durchsucht. Dafür gibt es kein Zeitlimit. Falsche Antworten führen allerdings zu Strafzeiten.

spielen – ausprobieren – behalten

Die Spiele: Sie lockern den Quizteil auf, beinhalten aber auch Lernstoff zum Thema. Einige erfordern Geschicklichkeit, andere Einfühlungsvermögen und wieder andere Faktenwissen. Mal werden die Profile der Länder gegeneinander ausgespielt, mal muss entschieden werden, welche wüsten Beschimpfungen wirklich unter Politikern gefallen sind. Oder ein Verfassungsrichter schießt Verfahren ab.

Der Bundesrat

Arbeitsweise > Vollversammlung, Stimmenverteilung, die Ausschüsse, der Präsident

Aufgaben > Mitwirken und Kontrollieren, Zustimmungs­gesetze, Einspruchsgesetze, Kompromisse

Weitere Themen:

Bundesstaat > Grundgesetz, Föderalismus, Verfassungs­organe, Gewaltenteilung

Bundestag > Aufgaben, Bundestagswahl, Zusammensetzung

Bundesregierung > Bundeskanzler und Minister, die Aufgaben und Arbeitsweise

Bundesverfassungsgericht > Aufgaben, Kompetenzen, Zusammensetzung

Geschichte > die Länder, Aufbau und Kalter Krieg, Deutsche Einheit

“Föderalion – das Rätsel unter dem Eis” ist ein Lernabenteuer für Jugendliche. Es vermittelt Wissen über den Bundesrat und den föderalen Aufbau der Bundesrepublik Deutschland. Aktiv gespielt werden kann es von einem Spieler zur Zeit – weitere Mitspieler können sich an der Lösung der Rätsel beteiligen, indem sie in Büchern oder im Internet recherchieren.

Ein umfassender Archivteil erklärt die Themen in Wort und Bild.

Impressum

Herausgeber (sowie Bezugsquelle für CD-ROM):

Bundesrat | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Besucherdienst, Eingaben

11055 Berlin | www.bundesrat.de

Produktion: bähr/hollenberg edutainment

foederalion.bundesrat.de/foederalion/index.php

 

Eiszeit 6432, vierzehnter Monat, siebter Tag. Hier, wo sich vor Jahrtausenden das alte Deutschland erstreckte, wurde tief unter den Gletschern eine archäologische Sensation entdeckt. Steige hinab in die prähistorischen Parlamente und enträtsele die Geheimnisse der deutschen Demokratie!

Mit den Stimmen von Herbert Feuerstein, Christiane Paul, Oliver Rohr beck und Ulrich Wickert.

Systemanforderungen:

Macintosh
Power Macintosh G3 mit 350MHz
Mac OS X 10.1.4 oder neuer
128MB RAM

Windows
Intel Pentium III-Prozessor (oder Äquivalent) mit 300MHz
Windows 98 SE, Windows 2000 oder Windows XP
128MB RAM

Weitere interessante Links beim Bundesrat gibt es unter

foederalion.bundesrat.de/foederalion/content.php?page=3

Leave a reply