Hochschule Niederrhein: Studierende erhalten Preis für ehrenamtliche Tätigkeit

Foto: Die Preisverleihung lief in diesem Jahr über Zoom.

Am 5. Dezember, dem Tag des Ehrenamtes, wurde zum fünften Mal der MitBedacht-Preis für ehrenamtliches Engagement verliehen. Der mit 2000 Euro dotierte Preis wird jährlich von den Katholischen Hochschulzentren LAKUM in Krefeld und Mönchengladbach vergeben und geht an diejenigen Studierenden der Hochschule Niederrhein, die sich neben dem Studium in besonderer Weise ehrenamtlich engagieren.

Aus insgesamt 24 Bewerberinnen und Bewerbern aus allen Fachbereichen der Hochschule wurden vier Preise vergeben. Den ersten Platz und ein Preisgeld von 800 Euro erhielt Mareike Schlangen mit ihrem Projekt „Fruchtalarm“ auf einer onkologischen Station für Kinder. Besonders wurde ihre empathische und engagierte Art im Umgang mit den Kindern gelobt, der die Kleinen immer wieder ihre Ängste auf der Kinderkrebsstation vergessen lässt.

Der zweite Platz ging an Josephine Isphording, die für ihre Einsätze beim Deutschen Roten Kreuz im In- und Ausland mit insgesamt 600 Euro entlohnt wurde. Den dritten Platz teilten sich Lisa Schmitt und Benedikt Wichmann. Lisa Schmitt ist im Bereich DGB und für Ingenieure ohne Grenzen aktiv gewesen, Benedikt Wichmann engagierte sich in der freiwilligen Feuerwehr und in der kirchlichen Jugendarbeit. Beide bekamen 300 Euro.

Normalerweise findet die Preisverleihung jährlich mit einer kleinen Feier statt, bedingt durch die Corona-Pandemie wurde in diesem Jahr auf eine digitale Variante zurückgegriffen. Die Teilnehmer erhielten im Vorfeld Goodie-Bags mit Snacks, Getränken, einer Urkunde und einigen Gutscheinen. Die Jury bestand aus Anne Poleska-Urban, Deutsche Schwimmsportlerin, Dörthe Schall, Beigeordnete der Stadt Mönchengladbach und Professor Dr. Achim Eickemeier aus dem Fachbereich Chemie der Hochschule Niederrhein. Außerdem würdigte Vizepräsident Professor Dr. Berthold Stegemerten das Engagement der Ehrenamtlichen. Sponsor des Abends war die Currenta GmbH & Co. OHG.

Die Katholischen Hochschulzentren Lakum in Krefeld und in Mönchengladbach sind Einrichtungen des Bistums Aachen, die vor allem den Studierenden der Hochschule Niederrhein in besonderen Lebenssituationen Begleitung und Beratung anbieten. Mit dem MitBedacht-Preis möchten die Hochschulzentren diejenigen Studierenden würdigen und fördern, die kreativ und verbindlich soziale Verantwortung, Mitgefühl und Tatkraft miteinander verbinden, ohne dabei ihr Studium aus den Augen zu verlieren.

Sorry, comments are closed for this post.