HTML-Projekt “Winter” der Uni Düsseldorf

Interneteinsatz im Unterricht ist zwar heutzutage gefragt, aber thematisch gut aufbereitete, schulrelevante und sachlich korrekte Beiträge sind im Internet immer noch rar. Diese dann auch noch zu finden und zusammenzustellen, und zwar so, dass der Schüler oder die Schülerin sich nicht in den Weiten verliert, ist ein weiteres Problem, mit dem der oder die medienfreundliche Pädagoge(in) konfrontiert wird. Die Seiten des Winterprojekts eröffnen die Möglichkeit, fächerübergreifende Inhalte zum Thema Winter/Überwinterung auf den eigenen Bildschirm zu holen und gleichzeitig ausgesuchte internationale Internetseiten zu den einzelnen Fragestellungen einzusehen.

In dem Projekt wurden Assoziationsfelder aus verschiedenen Fächern zum Thema “Winter” verknüpft. In der Biologie geht es um Mechanismen zur Überwinterung von Pflanzen, Tieren und Menschen in verschiedenen geografischen Breiten. In der Geografie geht es z. B. um den Begriff “Jahreszeiten” und um den Sonnenstand zur Erde. In der Physik sind Eigenschaften von Schnee und Eis, die Begriffe Wärmeleitung und Isolierung wichtig. Im Rahmen des Projekts, an dem mehrere Studierende des Lehramts der Heinrich-Heine-Universität beteiligt sein werden, wurden Recherchen im Internet zu diesen Themen durchgeführt und Kontakte aufgenommen zu Schulen anderer Regionen (Erdteile) um sich nach den dortigen Verhältnissen (zwei extreme Beispiele: Zugvögel, Isolierung von Häusern) zu erkundigen. Es wurden Internetseiten zu den genannten Themen erstellt, die einerseits die in der Arbeitsphase erzielten Ergebnisse enthalten, andererseits modularen Charakter besitzen und von Lehrern und Schülern weiter ausgebaut werden können.”

In dem Projekt ist auch ein Modul für die Sekundarstufe II entstanden, unabhängig schaltbar und von der Arbeitsoberfläche der Sek.I – Schüler und Schülerinnen nicht erreichbar, ohne vorher zur Auswahl zurückzugehen.

Winterprojekt

Leave a reply