Im Netz unterwegs

image001

Chatten, posten, kommentieren, spielen – sich im Internet zu bewegen ist vor allem für junge Menschen selbstverständlicher Bestandteil ihres Lebens. Bei einigen geht es aber soweit, dass das reale Leben vollkommen verdrängt wird. Mit dem neuen Portal “Ins Netz gehen” will die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Jugendliche für einen maßvollen Umgang mit dem Internet sensibilisieren. Unter anderem gibt es dort einen Selbsttest, der dem User aufzeigt, wie riskant seine Internetnutzung ist. Mit einem weiteren Programm “Das andere Leben” werden Alternativen aufgezeigt, wie Jugendliche auch jenseits des Internets Spaß haben und Bestätigung erfahren können. Angeboten wird zudem eine individuelle E-Mail-Beratung.

Alle weiteren Informationen gibt es unter http://www.ins-netz-gehen.de/

Leave a reply