Info-Tipps: Schulsport und Sponsoring

Foto: pixabay.com
Foto: pixabay.com

Sport braucht Sponsoren

Sportlich aktiv sein – in Schule und Verein – Sport hält uns gesund und fit, ist gesellig und macht Spaß. Doch vor Ausübung der meisten Sportarten steht zunächst die Anschaffung der richtigen Ausrüstung. In Zeiten guter Konjunktur und voller Kassen war das meist kein Problem. Heute jedoch, wo es überall zwickt und der Rotstift angesetzt wird, müssen neue Möglichkeiten der Sportförderung gesucht werden. Die Ballsponsoringinitiative der GFS Gesellschaft für Sportförderung Europe EWIV weist in die richtige Richtung.
Sportbälle aller Art für Schulen und Vereine – und das kostenlos? Da fragt sich jeder, wie das gehen soll. Was im Profisport, ob Fußball oder Rennsport schon lange eine für alle Seiten profitable Lösung ist, kann auf Amateurvereine und den Schulsport übertragen werden. Die Lösung heißt Local-Sponsoring.
Sponsoring wird heute auch immer mehr für kleinere und mittlere Unternehmen ein attraktives Marketinginstrument. Anders als bei Formel 1 oder der Fußballbundesliga handelt es sich bei dieser Art der Werbung um finanzierbare Größen. Die Kunden sind überwiegend ortsansässig bzw. befinden sich im regionalen Umfeld und sollen sich angesprochen fühlen.
Mit dem Local Sponsoring beschreitet die NON-Profit-Organisation GFS Gesellschaft für Sportförderung EWIV neue Wege und verbindet Schulen und Vereine im gegenseitigen Wechselspiel mit der ortsansässigen Wirtschaft. Gegenseitiges Geben und Nehmen steht im Vordergrund. Die Unternehmen unterstützen durch ein Sponsoring und erhalten hierfür die öffentliche Danksagung von Schulen und Vereinen und somit die Anerkennung der Bevölkerung und künftiger Kunden. Schulen und Vereine erhalten kostenloses hochwertiges Ballmaterial und veröffentlichen die Sponsoren nach ihren Möglichkeiten (z.B. in der Lokalpresse, in der Schüler- oder Vereinszeitung, in öffentlichen Aushängen, bei Veranstaltungen etc.).
Das Sponsoring muss nicht neu erfunden werden; mit GFS allerdings gelingt die Umsetzung im regionalen Umkreis wie bei den Großen. Mehr als 1000 Schulen und Vereine konnten so schon viele Tausend Bälle freudig in Empfang nehmen. Interessierten Schulen und Sponsoren empfehlen wir die Internetseite www.gfs-eu.org – unter Tel.Nr. 07031 / 68 20 407 können Unterlagen angefordert werden.

  • Schul-Sponsoring heute
    Einen Leitfaden zum Thema Schulsponsoring für Schulen, Schulträger und Unternehmen bietet die Infobroschüre Schul-Sponsoring heute. Hier findet man Informationen und Anregungen zu nachfolgenden Punkten:
    – Sponsoring auf den Punkt gebracht
    – Sponsoring und Schulrecht
    – Sponsoring und Steuerrecht
    – Vom Spender zum Sponsor – vom Geldgeber zum Partner
    – Zusammenarbeit von Schule und Schulträger beim Sponsoring
    Weitere Informationen hierzu gibt es im Internet als Handreichung zum Thema Schulsponsoring
    und direkt als Handbuch Sponsoring
  • Die Schulsponsoren
    Auf der Website die-schulsponsoren.de finden Verantwortliche in Kommunen und Schulen Informationen über alternative Einnahmequellen zur Finanzierung ihres operativen Geschäftes. Die Finanzierung über Sponsoring dient der Verbesserung der Schulausstattung, der DV-Räume sowie der Lehr-und Lernmittel.
    Die Ideen und Angebote, die in erster Linie auf den beiden Projekten “Ballsponsoring und Sponsorentafeln” fussen, sollen die tägliche Arbeit in den Schulen verbessern helfen und auch den Stellenwert des Sponsorings in Schulen erhöhen.
    Zukünftig ist jedoch auch geplant über besonders erfolgreiche Sponsoringaktionen von Schulen zu berichten und Erfahrungen auch untereinander auszutauschen.
    Weitere Informationen hierzu gibt es im Internet unter: www.die-schulsponsoren.de
  • Sponsoring-Projekte in NRW über Partner-für-Schule
    Eine neue Seite zum Thema Schulsponsoring gibt es jetzt unter der Adresse partner-fuer-schule.de
    Dieses Projekt, welches sich auf das Bundesland NRW beschränkt, gibt viele Informationen, nützliches Hintergrundwissen und gute Tipps zum Thema Schulsponsoring. Auch werden Begriffsabgrenzungen und Unterschiede zwischen Sponsoring, Spenden und Werbung sauber und plausibel erläutert. Ebenso werden rechtliche und steuerrechtliche Aspekte beim Sponsoring beleuchtet und erklärt.
    Die Seite zeigt Beispiele von Schulen in NRW, was sie in Richtung Sponsoring schon haben realisieren können. Über gezielte Datenbankabfragen kann man landesweit nach guten Ansätzen und Ideen im Bereich der Kooperation von Schule und Wirtschaft recherchieren.
    Weitere Informationen hierzu gibt es unter: www.partner-fuer-schule.de
  • Neuer Leitfaden zum Schulsponsoring
    Eine neu überarbeitete Broschüre zum Thema Schulsponsoring liegt jetzt vor. In Kooperation des Ministeriums für Schule, Wissenschaft und Forschung, den kommunalen Spitzenverbänden aus NRW, dem Studienkreis Schule/Wirtschaft NRW sowie der Verbraucherzentrale Bundesverband wurde das bisherige Werk aktualisiert. Der Akzent wurde diesmal mehr auf zulässige Sponsoringaktivitäten sowie auf Hinweise zum Steuer- und Strafrecht gelegt.
    Weitere Informationen git es im Internet unter: www.partner-fuer-schule.nrw.de/leitfaden.php
  • Bildungssponsoring beim LEU
    Einen Förderalmanach für Schulen in Baden-Würtemberg hat das Landesinstitut für Erziehung und Unterricht erstellt. Der Förderalmanach soll die Schulen unterstützen, die richtigen Ansprechpartner für geplante Vorhaben zu finden. Generell nützliche Tipps wie Stiftungen, Schulberichte, Literaturhinweise und eine ausführliche Beschreibung und Vorgehensweise zum Thema Bildungssponsoring findet man auf dieser Seite.
    Weitere Informationen findet man in Netz unter: www.leu.bw.schule.de/1/data/sponsoring/foerderalmanach.pdf
  • Sponsoring an Schulen
    Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema “Sponsoring an Schulen”. Neben Synopsen werden hier rechtliche Fragestellungen fokussiert und weiterführende Links angeboten.
    Weitere Infos finden Sie unter: www.meyer-albrecht.org/spons/index_spons.html

Leave a reply