Internate Deutschland: Es muss nicht immer weit weg sein

Ein traumhaftes Lernumfeld, interessenorientierter Unterricht und ein breitgefächertes Freizeitangebot: immer mehr Schüler träumen davon auf ein Internat zu gehen. Um den Traum vom Lieblingsinternat wahrwerden zu lassen, muss es nicht immer weitwegsein: Internate in Deutschland bieten ihren Schülern viele einzigartige Förderungsmöglichkeiten.

Je nach Präferenzen und Belieben ist für jeden Schüler das auf ihn und seine Stärken perfekt abgestimmte Internat dabei. Gute Internate sind in so gut wie allen 16 Bundesländern der Bundesrepublik vertreten und warten darauf, ihren Schützlingen bei der Entfaltung ihrer Fähigkeiten zu helfen. Engagiertes Lehrpersonal, modernste Technik und die Zugehörigkeit einer Gemeinschaft unterstützen die Schülerinnen und Schüler stets auf ihrem Weg zu einer angesehenen und selbstständigen Persönlichkeit. Um jeden Schüler ideal fördern zu können und das höchste Maximum an Leistung herauszuholen, bietet jedes Internat seinen eigenen Schwerpunkt an.

Zwischen folgenden Schwerpunkten kann gewählt werden:

  • Internate für Hochbegabte
  • Internate für Schwererziehbare
  • Technik
  • Sport
  • Schauspiel
  • Tanz
  • Musik
  • Naturwissenschaft

Schwerpunktabhängig werden den Schülern neben Hauptfächern wie Mathe, Deutsch und Englisch auch besondere Fächer angeboten, um einen interessenorientierten Unterricht zu ermöglichen und die Wissbegierigkeit der Schüler­n zu wecken. So beispielsweise die MINT Klassen, welche ihren Fokus in den Bereichen der Mathematik, Technik und Naturwissenschaften haben. Musik betonte Internate ermöglichen das Erlernen verschiedenster Instrumente, das gemeinsame Singen im Schulchor und sogar das Veranstalten eigener Konzerte. Im internatseigenen Tonstudio können die aufstrebenden Musiker ihre ersten eigenen Songs aufnehmen und die Leidenschaft zur Musik voll ausleben. In der Regel sind sehr gute Internate in Deutschland stets bemüht, die Träume ihrer Schützlinge wahr werden zu lassen.

Einige Internate, wie beispielsweise das Internat Louisenlund bieten ihren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit das internationale Abitur zu erwerben. Auch bekannt unter dem Namen „International Baccalaureate“ eröffnet diese Form der allgemeinen Hochschulreife den Schülern viele Möglichkeiten. Neben der hohen gesellschaftlichen Anerkennung, welche die Schüler durch das International Baccalaureate genießen, erlangen sie eine weltweit anerkannte Studienberechtigung, wodurch ihnen in Sachen Studienwahl alle Türen weit offen stehen werden.

Internat Deutschland: Die Wahl des Bundeslandes

Bei der Wahl des Bundeslandes gibt es einiges zu beachten. Nicht in allen Bundesländern herrscht ein einheitliches Schulsystem. Vor allem Abiturienten müssen hier die Augen offenhalten und darüber entscheiden, ob sie das Abitur in 12 (G8) oder in 13 (G9) Jahren machen möchten. Das 13- jährige Abitur ermöglicht ein Orientierungsjahr, in dem sich die Schülerinnen und Schüler in der Oberstufe einfinden und an ihre Kurse gewöhnen können.

In Bayern beispielsweise wird das Abitur nach 12 Jahren Schule angeboten und kann nur am Gymnasium absolviert werden. Hessen hingegen bietet seinen Schülerinnen und Schülern beide Möglichkeiten. An Hessens Gesamtschulen wird das Abitur nach 13 Jahren (G9) und an den Gymnasien nach 12 Jahren (G8) erworben. Das Schulsystem Nordrhein- Westfalens ermöglicht zwar wie auch Hessen den Erwerb des Abiturs an der Gesamtschule und dem Gymnasium, jedoch besteht an beiden Schulformen nur die Möglichkeit das Abitur nach 13 Jahren (G9) zu absolvieren.

Internat Deutschland: Kosten

Das Schulgeld wird individuell von den Internaten festgelegt, wodurch die Höhe der Kosten sehr differieren kann. Monatlich belaufen sich die Kosten eines sehr guten deutschen Internates auf ca. 1.900 bis 3.500 Euro. Selbstverständlich gibt es auch preisgünstigere Internate, wie beispielsweise Internate in konfessioneller Trägerschaft.

In den Kosten enthaltene Leistungen:

  • Schulmaterial
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Unterrichtskosten

Nicht in den Kosten enthaltende Leistungen:

  • Nachhilfe (nach Bedarf)
  • Schulreisen
  • Taschengeld

Stipendium

Einige deutsche Internate bieten eine begrenzte Möglichkeit an Teilstipendien an. Hier sind überdurchschnittlich gute akademische Leistungen Voraussetzung oder aber besondere Talente im sportlichen, künstlerischen oder musischen Bereich.

Steuerliche Absetzung

Laut Deutschem Bundesfinanzhof erhalten die Eltern die Möglichkeit, jährlich bis zu 5.000 Euro des Schulgeldes ihrer Kinder steuerlich abzusetzen.

Das Leben im Internat

Als aufregend, spannend und vor allem prägend wird das Leben im Internat beschrieben. In heimisch eingerichteten Internatshäusern leben Jungen und Mädchen getrennt voneinander. Ältere Schüler haben oft das Privileg ein Zimmer für sich zu haben, wobei jüngere Schüler sich meist ein gemeinsames Zimmer teilen.

Vollmöbliert warten die Zimmer der angehenden Internatsschüler darauf mit der Persönlichkeit ihrer neuen Bewohner gefüllt zu werden. Poster, Bilder der Familie, und das Lieblings- Kopfkissen verleihen dem neuen Wohnbereich ein Gefühl von Heimat und helfen den Schülern dabei sich schnell wohlzufühlen.

Gemütliche und mit Liebe eingerichtete Gemeinschaftsräume unterstützen die Schülerinnen und Schüler beim Schließen neuer Freundschaften. Gemeinsam wird gekocht, zu Abend gegessen und sich über alles Mögliche ausgetauscht. Schnell entsteht ein Gefühl der Zugehörigkeit und allmählich fühlen sich alle heimisch.

Pädagogisch ausgebildete Hauseltern unterstützen die Schülerinnen und Schüler stets bei allen Sorgen und Nöten. Rund um die Uhr können sich die Internatsschüler an sie wenden. Mit großem Herz und Einfühlungsvermögen schlüpfen die Hauseltern in die Rolle der „Ersatz“ Eltern und geben den Schülern ein Gefühl von Wärme und Vertrautheit.

Freizeitmöglichkeiten

Auch nach dem Unterricht geht die Förderung an deutschen Internaten weiter. Ein breitgefächertes Freizeitangebot lädt dazu ein sich in Neuem auszuprobieren oder bereits erworbene Fähigkeiten zu festigen und zu erweitern.

Für jeden Schüler und jede Schülerin existiert je nach Stärke und Interesse die perfekt passende Freizeitbeschäftigung, welche den Ehrgeiz anregt und das Team- Herz höherschlagen lässt. Neben Sportarten, wie Fußball, Basketball und Volleyball legen deutsche Internate auch im Freizeitbereich den Fokus auf die Herausbildung akademischer Fähigkeiten.

In der Politikgilde können sich die Schüler über wichtige politische Themen austauschen, Vorträgen bekannter Politiker lauschen und sich weiterbilden. Debattierclubs kennen die meisten wohlmöglich nur aus amerikanischen und englischen Filmen. Diese sind aber längst wichtiger Bestandteil des Freizeitangebotes deutscher Privatschulen. Hier wird über tagesaktuelle Themen diskutiert. Die Schülerinnen und Schüler lernen die Dinge aus anderen Blickwinkeln zu betrachten und über den Tellerrand hinauszuschauen.

Die Theater AG bietet schauspiel- aber auch kunstaffinen Schülerinnen und Schülern die perfekte Möglichkeit ihre Kreativität auszuleben und ihrer Leidenschaft nachzugehen. Anerkennung für ihr Engagement und ihren Fleiß erhalten die Schülerinnen und Schüler am Ende des Schuljahres bei der Aufführung ihrer einzigartigen Theaterstücke. Sprachbegeisterte Schülerinnen und Schüler können in die Welt der verschiedenen Kulturen und Sprachen eintauchen. Japanisch, Mandarin, Spanisch, Italienisch und viele weitere Sprachen eröffnen den Schülern später einmal viele Möglichkeiten.

Privatschulen USA: Vergleich

Neben erstklassigen deutschen Internaten präsentiert auch Amerika eine weite Bandbreite sehr guter Internate. Die Wahl zwischen 50 verschiedenen Bundesstaaten ist groß, wobei jeder Bundstaat auf seine ganz eigene Art und Weise besonders ist. Die Auswahl ist zwar groß und erscheint auf den ersten Blick etwas unübersichtlich, garantiert aber, für jeden Schüler den perfekten Ort und das perfekte Internat parat zu haben.

Hat man einen besonderen Schwerpunkt, den man wählen möchte, so kann die Region entscheidend sein. Dies spielt gerade bei Sportarten eine Rolle. Schüler, die den Schnee lieben und ihre Liebe zum Wintersport ausleben möchten, entscheiden sich beispielsweise für den Norden Amerikas.

Auch an Privatschulen in den USA profitieren die Schüler von kleinen Klassen und modernem Unterricht. Ein großer Vorteil an amerikanischen Privatschulen ist die Erlernung der englischen Sprache, welche durch den Unterricht und die Mitschüler, die aus aller Welt kommen, wie von allein geschieht. Schüler, die planen später einmal in Amerika zu studieren, werden hier bestmöglich darauf vorbereitet. Advanced Placement Kurse ermöglichen ein Lernen auf College Niveau und können sogar auf das spätere Studium angerechnet werden. Neben dem hervorragenden Unterricht, lassen auch die Freizeitaktivitäten an amerikanischen Internaten keinen Wunsch offen.

Amerikanische Schüler verbringen die meiste Zeit in der Schule und erhalten ein Angebot überdurchschnittlich vieler außerschulischer Aktivitäten, denen sie nachgehen können. Am beliebtesten und bekanntesten: der American Football und die typisch amerikanischen Cheerleader. Sportarten, wie Lacrosse, Feldhockey oder Volleyball sind ebenso sehr beliebt. Wie an deutschen Internaten kann auch hier an der Schülerzeitung, dem Theaterclub oder der schuleigenen Band teilgenommen werden.

An Privatschulen in den USA steht vor allem das Gemeinschaftsgefühl im Vordergrund. Deutsche Internatsschüler erleben das typisch amerikanische Leben mit und fühlen den bekannten School Spirit. Nebenbei lernen sie fast fließend Englisch und trauen sich aus ihrer Komfortzone heraus. Neben den persönlichen Fähigkeiten, welche durch den Internatsbesuch an einer amerikanischen Privatschule geprägt werden, erhöht sich auch die Chance später einmal an bekannten amerikanischen Universitäten zu studieren.

Fazit: Internate Deutschland

Viele Internate in Deutschland bieten ihren Schülern die besten Möglichkeiten ihre Fähigkeiten zu entfalten, ihren Platz in der Welt zu finden und das bestmögliche aus sich herauszuholen. Für jeden Schüler ist je nach Schwerpunkt das passende Internat dabei, welches ihn stets unterstützen und motivieren wird. Kleine Klassen, engagiertes Lehrpersonal und spannende Fächer regen zum motivierenden Lernen an und wecken den Wissensdurst der Schülerinnen und Schüler. Gemeinsames Wohnen trägt zum Zugehörigkeitsgefühl einer Gemeinschaft bei. Die Schülerinnen und Schüler werden selbstständiger, offener gegenüber neuen Kulturen und schließen internationale Freundschaften.

Die Internatszeit ist ein sehr spannender und prägender Lebensabschnitt eines jeden Internatsschülers, auf den er später einmal gern zurückschauen und sich an all die großartigen Erfahrungen, die er am Internat sammeln konnte, erinnern wird.

Ein Gastbeitrag von der Akademis Internatsberatung GmbH

Sorry, comments are closed for this post.