Leons Identität – Ein exploratives Abenteuerspiel

Leons Identität ist ein detektivisches Abenteuerspiel mit dem Fokus auf der Erforschung einer Spielwelt, die in jedem Detail interaktiv ist. Das Spiel findet dabei im Zimmer des vermissten Jungen, Leon, statt. Der Spieler schlüpft in die Rolle von Jonas, der sich auf die Suche nach seinem vermissten Bruder macht. Jonas sucht in Leons Jugendzimmer nach Hinweisen und geht den Umständen seines mysteriösen Verschwindens auf den Grund, wobei er Leons langsames Abdriften in die rechtsextreme

Szene nachzeichnet. Schließlich gelingt es Jonas, Kontakt zu seinem Bruder aufzunehmen – aber wird es ihm gelingen, Leon von seinen Plänen abzubringen?

Entwicklung & Zielgruppe

Das Spiel wird im Auftrag und in enger Zusammenarbeit mit der Staatskanzlei und dem Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen entwickelt. Es soll junge Menschen in Deutschland für die rechtsextremistische Aneignung und Beeinflussung des Internets auf eindringliche und spielerische Weise sensibilisieren sowie Informationskritik und selbstregulierte Mediennutzung und Medienkompetenz fördern.

Hauptmerkmale

  • emotional erzähltes Abenteuer aus der Ego-Perspektive, in dem die Interaktion mit der Umgebung die Geschichte vorantreibt
  • dramatische Schnitzeljagd in einer detailliert gestalteten Spielwelt
  • bis zu einer Stunde spannender Detektivarbeit
  • sensibilisiert für rechtsextremistische Einflüsse im Internet und zeigt die Auswirkungen auf das unmittelbare Umfeld der Betroffenen auf
  • fördert spielerisch die Medienkompetenz

Mehr erfahren!

 

Sorry, comments are closed for this post.