Lesen macht Schule

Das Lesen von Kinder- und Jugendbüchern hat für den schulischen Bereich eine immense Bedeutung. Dies stellt Lehrerinnen und Lehrer vor die große Herausforderung geeignete Bücher zu finden.

Die Initiative Lesen macht Schule, 2004 von dtv und Ravensburger begründet und 2006 um die Kooperation mit dem Bildungsmagazin Focus-Schule erweitert, stellt eine Auswahl aktueller Kinder- und Jugendbuchliteratur vor, die sich für den Unterricht eignet.

Für die Primar- und die Sekundarstufe erschienen unter dem Titel „Bücher von heute für Schüler von heute“ zwei Sammelbände, die 20 zeitgemäße Unterrichtslektüren empfehlen. Diese Bücher werden mit Inhaltsangaben vorgestellt und mit didaktischen Überlegungen sowie Leseproben ausgestattet.

Die beiden Sammelbände können kostenlos über www.lesenmachtschule.de bestellt werden. Zusätzlich stehen auf dieser Website konkrete Materialien für die Unterrichtspraxis zum kostenlosen Download zur Verfügung. Die Bestellung von Klassensätzen oder Lehrerprüfexemplaren ist ebenfalls dort möglich.

Für Lehrer besteht außerdem die Möglichkeit, einen „Pädagogischen Tag“ mit Unterstützung des Verlags dtv zu veranstalten. Dazu werden auf Anfrage die 20 empfohlenen Bücher für die Primar- oder Sekundarstufe für vier Wochen leihweise bereitgestellt.

Weitere Informationen unter

Leave a reply