LizzyNet die Community für Mädchen und junge Frauen

Mit LizzyNet hat Schulen ans Netz e. V. in den letzten drei Jahren ein mädchenspezifisches Informations- Kommunikations- und Lernangebot geschaffen. Mittlerweile gibt es mehr als 25.000 eingetragene Lizzys und täglich werden es mehr. Pro Tag nutzen zwischen 20.000 und 27.000 NutzerInnen das Angebot. Die durchschnittliche Verweildauer liegt bei über 30 Minuten.

Ziel von LizzyNet ist es Mädchen einen Platz im WorldWideWeb zu geben, damit sie das Internetgeschehen mitbestimmen und unter sich Themen bereden können, die ihnen wichtig sind. Gleichzeitig werden ihnen ausgewählte Informationen und Werkzeuge für die selbstbestimmte Gestaltung des Netzes zur Verfügung gestellt. LizzyNet ist somit eine Art Basisstation für die Aneignung des Internets.

Das Angebot gliedert sich – seit dem Relaunch im August 2002 – in die drei Bereiche „magazine“ (=Informationsbereich), „community“ (=Kommunikationsbereich) und „knowhow“ (=Lernbereich).

magazine

Das magazine ist für alle Besucherinnen offen, die sich einen ersten Eindruck von LizzyNet verschaffen möchten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eine breite Palette von aktuellen Informationen z. B. aus den Bereichen Schule & Beruf, Forschung & Wissen, Körper & Geist, Netz & Multimedia werden hier geboten. Weitergehende Angebote können über die kommentierten Linklisten erschlossen werden. LizzyNet bietet eine Reihe von Mitmachaktionen wie der LizzyNet-Homepage-Award, Aktion „Comics mit Flash“, Stipendien für Schnupperstudiengänge und fortlaufend die Schreib-Mit-Aktion (Lizzys besprechen Bücher, Lernsoftware und CD’s).

community

Der Kommunikationsbereich oder auch Community genannt ist den „Lizzys“ vorbehalten. Mit der Anmeldung erhält man eine kostenlose E-Mail-Adresse und kann alle Werkzeuge von LizzyNet nutzen. „Lizzys“ können sich in fünf Minuten eine „FirstPage“ einrichten oder auch mehrseitige Internetseiten bauen. Die Community ist das Herz von LizzyNet. Hier werden Kontakte geknüpft, Probleme beredet, Fragen gestellt und individuelle inhaltliche Schwerpunkte formuliert. Mit Gleichgesinnten können sie darüber hinaus zu allen Themen, die sie bewegen, eigene Clubs gründen. Die Clubs werden von Lizzys selber administriert und inhaltlich betreut.

knowhow

Der Bereich dient zur Vertiefung des Wissens zum Thema Nutzung neuer Medien und ist über eine kostenlose Anmeldung erreichbar. Hier kann man einen Onlinekurs zur HTML-Programmierung oder zur Internetrecherche machen, lernen wie man Bilder bearbeitet, oder unbekannte Begriffe im Internet ABC nachschlagen. Darüber hinaus findet man hier wichtige Anleitungen z. B. wie man eine Buchbesprechung richtig verfasst, gut präsentiert oder Tipps zum Homepage-Bau. Dies ist die Selbstlernplattform für einzelne Lizzys und Gruppen. In von Expertinnen betreuten Lerngruppen können Mädchen ihr Wissen in verschiedenen Bereichen vertiefen, z.B. Berufsorientierung, PHP-Programmierung, Flash. Lehrerinnen und andere Expertinnen können eine eigene virtuelle LizzyNet-Lerngruppe gründen, ihnen stehen die vielfältigen Möglichkeiten von LizzyNet zur Verfügung.

www.lizzynet.de

Leave a reply