Lustiges Lernen mit den Lesedetektiven

Lustiges Lernen mit den Lesedetektiven  Lesen/Schreiben/Erzählen Mitmachen!

Leserätsel, die auf Papier oder online zu lösen sind

Schon in der „Sesamstraße“ hieß es: „Wer nicht fragt, bleibt dumm.“ Das gilt besonders fürs Lesen, denn Lesen ist Verstehen. Aus diesem Grundgedanken des Lesenlernens hat Duden die Reihe „Lesedetektive“ gemacht: Spannende Geschichten werden zu einem „Fall“ für Erstleser, den sie durch Fragen zum Textverständnis lösen sollen.

Die Reihe ist für Kinder aller vier Klassenstufen der Grundschule gemacht. Dabei wird darauf geachtet, dass eine Geschichte dem Leseniveau entspricht – je höher die Klassenstufe, umso größer der Text- gegenüber dem Bildanteil. Auch sind die Geschichten und Kapitel unterschiedlich lang.

Jedes Kapitel wird vom „Lesedetektiv“ und seinem Helfer begleitet. Nach einem Leseabschnitt stellt er Kindern eine Frage zu dem, was sie gerade gelesen haben. Drei Antworten sind jeweils vorgegeben. Vor jeder Antwort steht ein Symbol. Nun kommt der Spürnasentrick ins Spiel, wie es sich für einen Detektiv gehört.

Jedem Buch ist eine Lochschablone beigelegt, mit der die Kinder ihre Antworten kontrollieren sollen. Symbole sind Buchstaben zugeordnet. Aus ihnen ergibt sich ein Lösungswort – der Fall ist gelöst! Darüber hinaus gibt es noch weitere Rätsel und Fragen zum gesamten Buchtext.

Wer die Lösung im Spürnasen-Hauptquartier auf der Begleitwebseite veröffentlicht, kann dann auch noch etwas gewinnen.

http://www.textratour.de/Lesedetektive/Lesedetektive.pdf

Dein Kommentar