Mut zum Studium mit dem Studienkompass

„Was mache ich nach dem Abi?“ „Ist ein Studium das Richtige für mich?“ und „Welches Studienfach passt zu mir?“ sind wichtige Fragen, die vielen Schülerinnen und Schülern spätestens kurz vor dem Abitur Kopfschmerzen bereiten. Seit Anfang September 2007 gibt es das neue Programm Studienkompass, das Schülerinnen und Schüler dabei unterstützt, die individuell passenden Antworten zu diesen Fragen zu finden. Neben einer professionellen Studienorientierung während der Schulzeit begleitet das Programm seine Teilnehmer auch noch im ersten Studienjahr und legt damit den Grundstein für einen erfolgreichen Studienverlauf. Im Rahmen von Workshops und Trainings lernen die jungen Menschen mehr über ihre Potenziale und kommen verborgenen Leidenschaften auf die Spur. Eine Programmteilnehmerin aus Köln stellt nach dem ersten großen Studienkompass-Workshop – dem Zukunftscamp – erfreut fest, dass „hinter Menschen sehr viel mehr stecken kann, als man anfangs gedacht hat“.

Der Studienkompass ist eine Initiative der Accenture-Stiftung, der Deutsche Bank Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft. Die Initiativpartner möchten mit dem Förderprogramm mehr Schülerinnen und Schüler zur Aufnahme eines Studiums zu motivieren. Damit wirken sie der Tendenz entgegen, dass in Deutschland im internationalen Vergleich zu wenige junge Menschen ein Studium aufnehmen und nicht genug Studierende ihr Studium erfolgreich abschließen. Der Studienkompass richtet insbesondere an junge Menschen, die aus nicht-akademischen Elternhäusern stammen und daher einen erhöhten Beratungs- und Orientierungsbedarf haben. Ebenso wendet er sich an Jugendliche, die sich bei der Aufnahme eines Studiums mit erschwerten (bspw. sozialen oder kulturellen) Bedingungen konfrontiert sehen. Die Schülerinnen und Schüler müssen sich zum Zeitpunkt ihrer Bewerbung drei Jahre vor dem Abitur befinden.

2007 wird der Studienkompass in den Regionen Erfurt, Frankfurt a.M., Frankfurt (Oder), Hamburg und Köln angeboten. Im nächsten Jahr kommen weitere Standorte hinzu. Die zweite Bewerbungsrunde beginnt im Frühjahr 2008. Schirmherrin des Programms ist die Bundesministerin für Bildung und Forschung Dr. Annette Schavan.

Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten und zahlreiche Tipps rund um das Thema Studienorientierung bietet die Internetseite: http://www.studienkompass.de/die-initiative.html .

Unter http://www.studienkompass.de/foerderprogramm.html erhalten Interessenten direkte Einblicke in die Inhalte des Programms.

www.studienkompass.de

Leave a reply