Neue Wege für Jungs

Modellprojekt Neue Wege für Jungs eröffnet neue Perspektiven in Berufswahl und Lebensplanung

logo

Kfz-Mechatroniker , Informatiker oder Metallbauer – viele Jungen wissen meist schon früh, was sie mal werden wollen. Ähnlich wie Mädchen, wählen auch Jungen oft aus einem eingeschränkten Berufsspektrum – ungeachtet der Chancen, später in diesen Branchen einen Job zu finden. In der Wissens- und Dienstleistungsgesellschaft werden Stellen in typischen Männerberufen in Produktion und Bau weniger gefragt; zugleich muss sich auch mit dem demografischen Wandel ein neues Rollenverständnis einstellen.

Neue Wege für Jungs ist als bundesweites Vernetzungsprojekt und Service-Büro konzipiert. Es regt lokale Initiativen zur geschlechtssensiblen Förderung von Jungen bei der Berufs- und Lebensplanung an, vernetzt diese Angebote und unterstützt Engagierte mit aktuellen Informationen sowie Print- und Onlinematerialien. Zur Durchführung dieser Angebote bietet sich der an jedem Donnerstag im April stattfindende Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag an. Viele Jungenangebote werden aber auch an einem anderen Tag im Jahr oder über mehrere Tage, z.B. als Projektwochen, durchgeführt.

Neue Wege für Jungs bietet Jungen der Klassen 5 bis 10 die Chance, sich mit ihren Berufswünschen, aber auch typischen Rollenmustern auseinander zu setzen und Einblick in bislang frauendominierte Berufe zu erhalten.

Als Anlaufstelle bietet das Service-Büro Neue Wege für Jungs Unterstützung und Beratung für interessierte Institutionen und Initiativen an.

Das Projekt Neue Wege für Jungs wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Informationen finden Sie unter

www.neue-wege-fuer-jungs.de

Service-Büro Neue Wege für Jungs
Wilhelm-Bertelsmann-Str. 10
33602 Bielefeld

fon: +49 521 106-73 60
fax: +49 521 106-71 71
info@neue-wege-fuer-jungs.de

Leave a reply