Ökologische Arbeitseinsätze mit dem Bergwaldprojekt e.V.

Bergwaldprojektlogo screen

Der gemeinnützige Zweck des Vereins ist der Schutz, die Erhaltung und die Pflege des Waldes, insbesondere des Bergwaldes, und der Kulturlandschaften. Hierzu will das BWP auf die Probleme des Waldes aufmerksam machen, das Verständnis für die Zusammenhänge in der Natur, die Belange des Waldes und die Abhängigkeit des Menschen von diesen Lebensgrundlagen fördern und auf die Verbesserung der ökologischen und politischen Rahmenbedingen hinwirken.

huttenleben

Zu diesem Zweck organisiert das Bergwaldprojekt freiwillige ökologische Arbeitseinsätze im Wald. Die Einsätze finden in ganz Deutschland zwischen März und Dezember statt. Die Teilnehmenden leisten eine aktiven Beitrag zum Wald-, Klima- und Artenschutz und erleben bei den Arbeiten das Ökosystem Wald mit allen Sinnen. Ziel der Arbeitseinsätze ist es, die Situation des Waldes an den konkreten Projektstandorten zu verbessern. Dabei kann man die Wichtigkeit des Waldes für den Menschen und die Notwendigkeit zur Sicherung aller Waldfunktionen direkt erfahren. Die Teilnahme an einer Einsatzwoche ermöglicht sinnvolles Handeln für die Umwelt und vermittelt Zusammenhänge im Lebensraum Wald. Dies trägt zur Sensibilisierung für die Belange des Waldes, zur ökologischen Bewusstseinsbildung und zu umweltverträglichem Handeln bei.

Moorwiedervernassung

Teilnehmen können Frauen und Männer ab 18 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen unter www.bergwaldprojekt.de

Gruppenfahrten in Kooperation mit Bildungseinrichtungen sind ebenfalls möglich, müssen aber gesondert gebucht werden. Nähere Informationen dazu unter www.bergwaldprojekt.de/waldschule/konzept

Kontakt:

Bergwaldprojekt e.V.
Pickelstr. 2
97080 Würzburg
Tel.: 0931 452 62 61

info@bergwaldprojekt.de

Leave a reply