Planung und Realisierung einer Solardusche der BBS Friedenstraße Wilhelmshaven

Die erste integrierte Produktionsschule in Niedersachsen

In Kooperation mit dem Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft hat die Produktionsschule Wilhelmshaven im September 2008 ihre Arbeit in der Berufsbildenden Schule Friedenstraße in Wilhelmshaven aufgenommen.

Schüler der Berufseinstiegsschule haben die Möglichkeit, zusätzlich zum herkömmlichen Schulangebot ihre handwerklichen Kenntnisse an konkreten Kundenaufträgen zu erproben und weiter entwickeln. Die Auftragsbearbeitung umfasst von der Planung des Kundenauftrages bis hin zur Übergabe des fertigen Produktes alle Stationen eines realen Produktionsprozesses.

Erster großer Kundenauftrag:

Planung und Realisierung einer mobilen Solardusche mit sechs Duscheinheiten. Im Auftrag der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) sollte eine Möglichkeit geschaffen werden, vollständig mobil und autark warmes Wasser mittels modernster Solartechnologie zu erzeugen.
80 Vakuumröhren erwärmen in kürzester Zeit einen 800 Liter Pufferspeicher und werden bei mangelnder Sonneneinstrahlung durch ein Flüssiggas-Brennwertgerät unterstützt. Mit an Bord befindet sich ein 220 Volt Flüssiggas-Stromerzeuger, so dass die gesamte Anlage bis auf den Kaltwasseranschluss autark zu betreiben ist.

Einsatzmöglichkeiten sind Sportveranstaltungen wie beim Triathlon, Freizeitveranstaltungen, Zeltlager oder Open Air-Veranstaltungen. Erste Anfragen der Deutschen Pfadfinder zum nächsten Nationentreffen in Niedersachsen liegen schon vor.

Ziele: Die Jugendlichen erweitern ihre Berufswahlmöglichkeiten und Chancen für die Erlangung eines Ausbildungsplatzes und einige kommen auch zu völlig neuen Perspektiven bei der Auswahl von Ausbildungsberufen.

 

Aktueller Kundenauftrag:

Im Auftrag der ev. Kirchengemeinde Jever wird ein alter Zirkuswagen zu einem mobilen Waldkindergarten mit sanitären Einrichtungen und einer autarken Stromversorgung durch eine Photovoltaik-Anlage gebaut. Geplante Fertigstellung Frühjahr 2010.

Link der BBS:

Leave a reply