Die Safari-Schule, das etwas andere Klassenzimmer

_82D9312

Der Serengeti-Park ist seit 2009 vom Niedersächsischen Kultusministerium als zertifiziertes Umweltbildungszentrum und somit als anerkannter Außerschulischer Lernort ausgezeichnet. Im Rahmen dieser Zertifizierung engagiert sich der Serengeti-Park im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Globales Lernen.

Durch beeindruckende Erlebnisse mit Tieren verschiedener Arten und Herkunft können Themen wie Artenschutz, Biodiversität und Nachhaltigkeit angesprochen und so ein Bezug zu den erlebten Tierarten hergestellt werden. Wir haben uns Bildung für nachhaltige Entwicklung zur Aufgabe gemacht und möchten Kindern und Jugendlichen sowohl die Schönheit der Natur als auch die heutigen Problematiken aufzeigen. Das Ziel unserer Lernmodule ist es, Kinder und Jugendliche mit einem unvergesslichen Naturerlebnis für weitere Impulse zu öffnen, um sich intensiver mit Themen wie ökologischer Fußabdruck und Erhalt der Artenvielfalt auseinanderzusetzen.

_82D9369

Lernmodule

Die Safari-Schule bietet Lernmodule mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Die Lernmodule sind an die einzelnen Klassenstufen und die entsprechenden curricularen Bezüge angepasst, wodurch die Führungen thematisch direkt an den Lehrplan anknüpfen. Ob zu Fuß durch die Dschungel-Safari oder mit dem Bus durch die Serengeti-Safari, die 1500 Tiere hinterlassen einen nachhaltigen Eindruck.

Thematische Schwerpunkte:2009_Fütterung_3

  • Primaten
  • Nutz- und Haustiere
  • Anpassung der Tiere
  • Artenschutz
  • Nordamerika und der nachhaltige Umgang mit der Natur
  • Raubkatzen
  • Elefanten & Nashörner
  • Ökosystem

 

Beispiel:
Faszinierende Raubkatzen (Sek. 1, Klassen 5-7)

Mit dem Serengeti-Bus können viele verschiedene Tierarten mehrerer Kontinente in der Serengeti-Safari beobachtet werden. Während der Fahrt können verschiedene Katzenarten wie Amurleopard und Löwe betrachtet und die Anpassung an ihre Lebensräume durch Körperbau und Fellfarbe verdeutlicht werden. Der Vergleich zu einheimischen Katzen wie Luchs und Wildkatze ist ein Anknüpfungspunkt, um auf die Probleme durch Bevölkerungsdichte und Lebensraumzerstörung einzugehen. Die Beobachtung der Fütterung einer unserer Katzenarten ist der Höhepunkt des Moduls.

 

Weitere Informationen:

https://www.serengeti-park.de/spass-und-action/kinder-und-jugendliche/paedagogik-programme/

 

Kontakt:

Eine individuelle Beratung erhalten Sie unter:
Telefon: 05164/ 97 99 181
E-Mail: safarischule@serengeti-park.de

Leave a reply