SPROFIL- Das Schülerpersönlichkeitsprofil der Theodor-Heuglin-Schule

SPROFIL – ein Instrument der Theodor-Heuglin-Schule zur Visualisierung überfachlicher Kompetenzen


Bei der Einführung der Bildungspläne 2004 (Baden-Württemberg) und der Entwicklung des Berufswegecuriculums entwickelte die Theodor-Heuglin-Schule (Hauptschule) in Zusammenarbeit mit dem Ditzinger Unternehmen TRUMPF das Instrument SPROFIL zur Erfassung und Darstellung der überfachlichen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern.

Zehn personale-soziale und fachlich-methodische Kompetenzen werden von den Lehrkräften im Unterricht (Projekte, EKM, Lernzirkel, Wochenplan, etc.) dokumentiert und bewertet.

personale-soziale Kompetenzen
•    Arbeitshaltung
•    Zuverlässigkeit
•    Kommunikationsfähigkeit
•    Selbstständigkeit
•    Teamfähigkeit
fachlich-methodische Kompetenzen
•    fachliches Wissen
•    Problemlösefähigkeit
•    Informationsbeschaffung
•    Präsentationsfähigkeit
•    Arbeitsergebnis

Die Schülerinnen und Schüler haben ebenfalls die Möglichkeit eine Selbsteinschätzung der Kompetenzen abzugeben und diese mit der Lehrereinschätzung zu vergleichen. Dadurch lernen sie immer besser ihre Fähigkeiten richtig einzuschätzen.

Zum Schuljahresende erhalten alle Schülerinnen und Schüler als Beilage zum Zeugnis ein Jahreszertifikat, d.h. alle Beobachtungen und Bewertungen eines Schuljahres  werden in grafischer und verbaler Form als Schülerpersönlichkeitsprofil dargestellt.

Durch den Einsatz von SPROFIL werden Unterrichtsformen gestärkt, die den Lehrer zum Beobachter machen.

Weitere Informationen zu SPROFIL und der Theodor-Heuglin-Schule finden Sie unter:

www.sprofil.de

www.heuglin-schule.de

Leave a reply