Studiengang Cyber Security Management gestartet mit 116 Erstsemestern

Foto: 116 Erstsemester des Studiengangs Cyber Security Management wurden heute in drei verschiedenen Räumen an der Hochschule Niederrhein begrüßt.

Mit 116 Studienanfängerinnen und Studienanfängern ist der neue Studiengang Cyber Security Management an der Hochschule Niederrhein gestartet. „Wir sind heute alle nervös“, begrüßte Professor Dr. Thomas Meuser die Studierenden. „Sie, weil Sie heute bei uns Ihr Studium beginnen, wir, weil es eine besondere Sache ist, diesen neuen Studiengang hier in Mönchengladbach zu eröffnen.“

Und besonders ist der neue Bachelor-Studiengang Cyber Security Management auf jeden Fall. Er ist Teil des neuen Cyber Campus NRW, welchen die Hochschule Niederrhein und die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg gemeinsam gegründet haben. Die Hochschulen reagieren damit auf den steigenden Bedarf an IT-Spezialisten, die in öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen für die digitale Sicherheit zuständig sind. Die Nachfrage gibt ihnen Recht: Die Einschreibezahlen sind doppelt so hoch wie erwartet.

Die Absolventen des neuen Studienangebots beschäftigen sich als Cyber-Security-Experten mit dem Entwurf, der Entwicklung und der Nutzung von IT-Sicherheitsverfahren und -Technologien in Unternehmen und in der Verwaltung. Der Studiengang wird in Vollzeit angeboten, die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester und schließt die Praxisphase oder ein Auslandsstudiensemester mit ein. Eine Belegung in Teilzeit oder als Dualer Studiengang ist möglich.

Ab dem Frühjahr 2021 erhält der Studiengang zudem einen eigenen Campus. Derzeit werden Gebäude im Monfortsquartier hergerichtet, welches fußläufig knapp acht Minuten vom Standort Mönchengladbach der Hochschule Niederrhein entfernt liegt. Wie häufig die Studierenden im kommenden Semester aber tatsächlich vor Ort sein werden, ist derzeit noch ungewiss. Corona-bedingt ist das Wintersemester hybrid geplant, das heißt mit präsenten und digitalen Angeboten. Die derzeit steigenden Infektionszahlen deuten darauf hin, dass es mehr digitale als präsente Angebote geben könnte.

„Wir werden versuchen, immer wieder Präsenzmöglichkeiten zu schaffen“, sagte Professorin Dr. Gudrun Stockmann, die zusammen mit Thomas Meuser und René Treibert den Studiengang leitet und heute die neuen Studierenden begrüßte. „Ich bin zuversichtlich, dass wir mit unseren zahlreichen digitalen Angeboten gemeinschaftlich gut durch das Semester kommen werden.“ Einen Vorgeschmack auf das digitale Angebot gibt es am 27. Oktober, wenn die zentrale Einführungsveranstaltung des Cyber Management Campus MG über das Videokonferenz-Tool Zoom stattfindet.

Zum Studiengang

Sorry, comments are closed for this post.