„Veränderung“ – eine Kunstausstellung des Projektkurses des Lise-Meitner-Gymnasiums in Geldern

Arbeiten von Lucca Mattheus und Carolin Kutasi in der Ausstellung

Der Kunstprojektkurs, das sind 18 Schülerinnen und Schüler aus der 11.Klasse des Lise-Meitner-Gymnasiums in Geldern, die sich ein ganzes Schuljahr mit Kunst auseinandergesetzt und individuell zum Ausdruck gebracht haben.

Im Verlaufe dieser Zeit gab es regelmäßige Wechsel zwischen Ausstellungs- und  Künstlerbesuchen und den Arbeitsphasen an den eigenen Werken.

Für das Thema „Veränderung“ als ihr größtes Projekt entschied sich der Kurs Ende Oktober, bis Ende Mai wurde in der Schule und Zuhause daran gearbeitet.

Für Abwechslung sorgte der Besuch des Galeristen Herrn Tekarth, Mitte Dezember, welcher den Schülern interessante Einblicke in seine Arbeit gab und über die Berufschancen von Künstlern informierte.

Mitte Januar schaute die Gruppe bei den beiden Künstler Rolf Eller und Jürgen Küster in ihrem Atelier in Geldern vorbei. Diese berichteten über ihre eigenen Erfahrungen mit Kunst und dessen Umgang, beantworteten alle Fragen über Kunst und boten die Möglichkeit, sich an einer Arbeit von Jürgen Küster selber zu beteiligen.

Des Weiteren sah sich der Projektkurs Anfang Februar den Rundgang der Kunstakademie in Düsseldorf an und sammelte dort Inspiration und Ideen für ihre eigenen Kunstarbeiten.

Ein großes Highlight war der Besuch der Art Cologne im April, welcher uns dank dem Galeristen Herrn Tekarth ermöglicht wurde. Nach einer Führung durch die Galerie zeigte uns Herr Tekarth die Ausstellung der Galerie Klaus Benden aus Köln und erklärte uns die Messe aus der Sicht der Galeristen.

Schließlich nach mehr als sechs Monaten Arbeit und Sammlung neuer Erfahrungen unter der Leitung von Herrn Möller wurden die Arbeiten zum Thema “Veränderung” in der finalen Ausstellung im Mai gezeigt.

Obere Etage in der Ausstellung

Unsere Ausstellung

Nach einem Schuljahr voller künstlerischem Engagements und vielschichtigen Vorbereitungen haben alle Arbeiten ihren Platz im Wasserturm in Geldern gefunden, sodass die Ausstellung beginnen konnte. An drei aufeinander folgenden Wochenenden standen die Türen des Wasserturms für jeden interessierten Besucher offen.

Zur offiziellen Eröffnung hielt Herr Möller eine amüsante Rede, welche unsere Arbeit des letzten Schuljahres äußerst treffend zusammenfasste. Musikalisch wurde er dabei auf der Bratsche von Janine Manten, ebenfalls aus unserem Projektkurs, begleitet. Anschließend konnten die zahlreich erschienen Besucher die Ausstellung erkunden und sich mit Fragen jeder Zeit an uns werden.

Dabei kamen wir mit sehr interessierten Besuchern ins Gespräch und lernten unsere Werke mit ganz anderen Augen zu sehen. Viele der Besucher waren äußerst begeistert, was sich direkt an den positiven Rückmeldungen und Einträgen im Gästebuch bemerkbar machte. Und auch Kunstkurse unser Schule besuchten die Ausstellung mit großem Vergnügen.

So ist es kaum verwunderlich, dass wir gerne länger ausgestellt hätten und der Abbau nach der letzten Öffnungszeit sehr schwer fiel.

Alles in Allem war die Ausstellung ein großes Stück Arbeit, die sich jedoch durch die positive Bilanz und die vielfältigen Erfahrungen alle Male ausgezahlt hat.

Alle Schülerarbeiten und erläuternde Texte wurden auf einer DVD veröffentlicht, die für eine Mindestabgabe von 4,- € (plus 1,45 € Versand) unter 0173 8127066 bestellt werden kann.

Der Projektkurs Kunst des Lise-Meitner-Gymnasiums Geldern im Juni 2015

Leave a reply