Wirtschaft und Digitalisierung vereint – beim Schüler-Videowettbewerb b@s videochallenge

Der Erwerb von Wirtschaftskenntnissen und Kompetenzen im Umgang mit der Digitalisierung wird für Schüler immer wichtiger. Schüler sollten heute in der Lage sein, wirtschaftliche Zusammenhänge zu verstehen, zu analysieren und einzuschätzen. Daneben wird von ihnen erwartet, produktiv mit neuen Medien umzugehen und Informationen kritisch zu bewerten. Hier setzt der Videowettbewerb b@s videochallenge an.

Die b@s videochallenge: 4 Fragen, 4 Unternehmen, 4 Minuten

Schüler zwischen 14 und 20 Jahren aller Schulformen analysieren anhand von vier vorgegebenen Fragen die Ursachen für unternehmerischen Erfolg sowie mögliche Risiken und präsentieren ihre Ergebnisse in vierminütigen Videos allein oder in einer Gruppe. Der Videowettbewerb kann individuell in den Unterricht integriert werden, beispielsweise in Projektarbeit oder in der Video-AG, und eignet sich auch für den fächerübergreifenden sowie bilingualen Unterricht.

In diesem Jahr können die Teilnehmer entweder share (Sozialunternehmen), Stylight (Suchmaschine für Mode und Design), congstar (Mobilfunk und Internet) oder den Verein 1. FSV Mainz 05 (Profi-Fußball) für ihre Analyse auswählen. Damit geben Lehrer ihren Schülern die Möglichkeit, in Unternehmen reinzuschnuppern, diese kritisch zu analysieren und ihre Medienkompetenz zu stärken. Zugleich bietet der Videowettbewerb Schülern einen Einstieg in die Anwendung digitaler Arbeitsmethoden.

Die Videos müssen bis zum 1. August 2019 auf der Website www.videochallenge.online hochgeladen werden. Eine Jury wählt die besten Videos aus, die bei der Preisverleihung im September mit außergewöhnlichen Erlebnispreisen prämiert werden. Zudem wird in einem Online-Voting ein Publikumspreis vergeben. Außerdem wird das beste Video aus den Klassen 7, 8 und 9 mit dem Youngster-Award ausgezeichnet. Alle Teilnehmer erhalten eine individuelle Bestätigung.

business@school – eine Bildungsinitiative der BCG

Schülern praxisnah Wirtschaftswissen und Schlüsselqualifikationen für ihr späteres Berufsleben zu vermitteln, das ist die Zielsetzung der Bildungsinitiative business@school der Boston Consulting Group (BCG). Jedes Jahr nutzen rund 1.500 Schülerinnen und Schüler die Chance, gemeinsam mit ihren Lehrern und bürgerschaftlich engagierten Mitarbeitern von mehr als 20 Partnerunternehmen und von BCG zehn Monate lang Wirtschaftsluft zu schnuppern. Als Höhepunkt des Projektjahres können die Jugendlichen ihre eigenen Unternehmerqualitäten testen: In Teams entwickeln sie selbst Geschäftsideen samt tragfähigen Businessplänen, mit denen sie untereinander in den Wettbewerb treten. 2017 hat business@school den Videowettbewerb b@s videochallenge ins Leben gerufen, um eine Brücke zwischen den Bereichen der Wirtschaft und Digitalisierung zu bauen.

Weitere Infos zur b@s videochallenge gibt es unter www.videochallenge.online.

Sorry, comments are closed for this post.