Menschen sprechen zu leise über wichtiges, zu laut über unnötiges, zu viel über andere, zu wenig miteinander, und zu oft ohne nachzudenken.

Bafög auch im Ausland?

30. März 2012

Studiengebühren, Reisekosten und Lebensunterhalt, ein Auslandssemester kann schon teuer werden.
Der Staat fördert jedoch solche Aufenthalte mit dem Auslands-Bafög. Gefördert werden jedoch nicht nur Studenten sondern auch Schüler, die für ein Schulhalbjahr an eine amerikanische High School gehen, können in den Genuss einer Förderung kommen. Das gilt ebenfalls für Praktikanten, die mindestens für zwölf Wochen im Ausland arbeiten. Für Studenten gilt in der Regel eine Mindestdauer von sechs Monaten als Förderkriterium. Ansprechpartner für einen Auslandsaufenthalt sind die Studentenwerke. Die Höchstfördersumme für ein Auslandssemester hängt vom Reiseziel ab, denn zusätzlich zu einem Sockelbetrag von max. 732 Euro im Monat werden außerhalb der EU Zuschläge für die Lebenshaltungskosten gewährt. Das Bafög-Amt übernimmt ebenfalls die Reisekosten; hier werden außerhalb Europas für eine Hin- und Rückfahrt je 500 Euro gezahlt, innerhalb Europas je 250 Euro. Erstattet werden außerdem bis zu 4.600 Euro für Studiengebühren, die ebenso wie bei der Inlandsförderung zur einen Hälfte als Zuschuss und zur anderen als zinsloses Darlehen gewährt wird.

Weitere ausführliche Informationen hierzu gibt es im Internet unter

Kategorie:
Veröffentlicht am 30.03.12

Nichts mehr verpassen!

Einfach für unseren Newsletter anmelden!
Jetzt anmelden!
Wer sollte diesen Beitrag nicht verpassen?
Jetzt teilen via

Wie sagte schon Bacon: „Wissen ist Macht!“
*Francis Bacon, 1561 - 1625, Philosoph & Jurist
 

neu aus dem Blog

Zu unseren Partnern gehören

rocketmagnifiercrossmenu