Bildungs-Chancen-Lotterie: Deutschlands neue schlaue Soziallotterie

Mit der „Bildungs-Chancen-Lotterie“ ist eine neue Soziallotterie gestartet, die als erste und einzige Lotterie in Deutschland ihren Fokus auf die Förderung von Bildungsprojekten legt. Das Ziel der Bildungs-Chancen-Lotterie: Sie will es Menschen ermöglichen, ihre Potenziale zu entfalten, individuelle Talente zu entwickeln und dadurch persönliches Glück zu erfahren. Die Bildungs-Chancen-Lotterie ist eine gemeinschaftliche Initiative der gemeinnützigen Organisationen Stifterverband, SOS-Kinderdörfer weltweit und Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS). Am 08.12.18, dem bundesweiten „Tag der Bildung“, wird die Lotterie erstmalig Fördermittel für Bildungsprojekte vergeben.

Staatliche Bildung nicht ersetzen, sondern ergänzen

Prof. Dr. Andreas Schlüter, Generalsekretär des Stifterverbands,betont, dass die Bildungs-Chancen-Lotterie staatliche Bildung nicht ersetzen kann, sondern ergänzen will: „Das Bildungssystem in Deutschland funktioniert im Prinzip sehr gut. Wie wir wissen, ist der Staat aber nicht so gut darin ist, Einzelne so zu fördern, dass sie ihr volles Potenzial entwickeln. Diese Lücke wollen wir helfen zu füllen.“ Wichtig sei es deshalb, vor allem Menschen und nicht so sehr Institutionen zu fördern. Es gebe viele Kinder, die ein großes musikalisches Talent haben, aber nie die Chance bekommen, ein Instrument zu spielen. Und es gebe viele junge Menschen, die das Potenzial haben zu studieren, dabei aber aus dem Elternhaus nicht unterstützt werden. „Genau da wollen wir ansetzen und die Menschen identifizieren, die nicht ausschließlich aus eigener Kraft in der Lage sind, die Chancen zu nutzen, die ihnen das Bildungssystem bietet. Die Projekte, die wir fördern, sollen ihnen dabei helfen, ihre individuellen Potenziale zu entdecken und zu entfalten.“

SOLO-LOS oder TEAM-LOS für Einzelspieler oder Teamspieler

Spieler der Bildungs-Chancen-Lotterie können derzeit zwischen zwei verschiedenen Losen wählen: das SOLO-LOS und das TEAM-LOS. Beide Losarten nehmen als Dauerlose mit 4-wöchiger Abrechnungsperiode an 4 Wochenziehungen teil. Das SOLO-LOS ist einklassisches Einzelspielerlos undkostet 15 EUR, bei wöchentlich wechselnden Hauptgewinnen im Wert von 2 Millionen Euro wie Traumreisen und Traumhäuser, alternativ 2 Mio. EUR als Geldgewinn oder Rentenzahlung. Außerdem kann man beim SOLO-LOS den „Booster“ optional für 5 Euro dazu buchen und damit seine Gewinnchance auf den Hauptgewinn verdoppeln. Das TEAM-LOS kostet ebenfalls 15 EUR für 4 Ziehungen, der Hauptgewinn beträgt 1 Mio. EUR. Beim TEAM-LOS spielen bis zu 10 Personen in einer Gruppe zusammen. Gewinnt eines oder mehrere Lose in der Gruppe, so werden die Gewinne unter den Gruppenmitgliedern aufgeteilt. Ab dem Herbst 2018 wird ein JAHRES-LOS erhältlich sein, das45 EUR für 12 Ziehungen im Jahr kosten wird. Es eignet sich hervorragend für Firmen als Weihnachts-, Jubiläums- oder Geburtstagsgeschenk sowie als Begrüßungspräsent für Auszubildende. In Planung sind zurzeit außerdem ein HALBJAHRES-LOS und ein 4-WOCHEN-LOS.

Die Bildungs-Chancen-Lotterie ist als Online-Lotterie gestartet, d.h. die Lotterieprodukte sind zunächst ausschließlich digital nach erfolgreicher Registrierung und Altersverifikation über den Online-Shop zu erwerben. Zusätzlich werden ab dem 3. Quartal 2018 Losgutscheine im stationären Einzelhandel über die Verkaufsfilialen von Rossmann angeboten.

Förderprojekte entlang der gesamten Bildungskette

Mindestens 30 Prozent der Lotterieeinnahmen gehen an Bildungsprojekte. Grundsätzlich fördert die Bildungs-Chancen-Lotterie gemeinnützige Projekte entlang der gesamten Bildungskette: von der frühkindlichen und schulischen über die berufliche und akademische Bildung bis hin zur Erwachsenenbildung. Bestehende Förderprojekte der drei Lotterie-Initiatoren geben beispielhaft die Richtung vor, in die sich die Förderung der Bildungs-Chancen-Lotterie künftig bewegen wird.

Da ist etwa die „VorbilderAkademie“ (https://www.bildung-und-begabung.de/unsere-projekte/vorbilderakademie-allgemein) zu nennen, ein Projekt des Talentförderzentrums Bildung & Begabung, einer Tochter des Stifterverbandes. Die VorbilderAkademie unterstützt Jugendliche mit Migrationshintergrund, individuelle Bildungswege zu entdecken und herauszufinden, welche Möglichkeiten ihnen offen stehen. Das Angebot richtet sich an Schüler der 9. und 10. Klasse aller Schulformen.

Ein anderes Beispiel ist das „Fachnetzwerk Schülerfirmen“(https://www.fachnetzwerk.net/home.html), durchgeführt von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Schülerinnen und Schüler arbeiten wie in richtigen Unternehmen und begreifen spielerisch wirtschaftliche Zusammenhänge. Sich für eine Geschäftsidee zu begeistern, sie zu durchdenken und dann als Team in die Tat umzusetzen – das ist ganzheitliches, lebensnahes Lernen.

Nicht zuletzt wird die Bildungs-Chancen-Lotterie in Zukunft internationale Projekte wie das SOS-Ausbildungsprojekt in Owu-Ijebu in Nigeria unterstützen (https://www.sos-kinderdoerfer.de/unsere-arbeit/hilfsprojekte/nigeria-ausbildungsprojekt/interview-projektleiter). Dort erlernen Jugendliche landwirtschaftliche Berufe. Das Projekt eröffnet ihnen in einem Land, in dem Arbeit und Ausbildungsangebote fehlen, erstmals echte Zukunftschancen.

Mehr erfahren!

Sorry, comments are closed for this post.