Cageball

Cageball heisst die neue Fußball – Indoor – Variante, die mehr und mehr meist jugendliche Fans gewinnt. Das Fußballfeld des Käfigs ( = Cage ) besteht aus einem 23 X 15 Meter großen Kunstrasenfeld, welches rundum von 1 Meter hohen Banden umrahmt wird. Oberhalb der Banden hält ein geschlossenes Netz den Ball permanent im Spiel. Die neue Trendsportart Cageball wurde vom Fußball – Trainer Jörg Berger konzipiert und umgesetzt, um Fußball in seiner intensivsten Form möglich zu machen. Cageball wurde eigentlich aus einer Not heraus geboren, dahinter stand die Idee, leer stehende Tennishallen wiederzubeleben. Die Spielregeln sind schnell erklärt und leicht umsetzbar: Ein Team besteht idealerweise aus vier Spielern, einem Torwart und drei Feldspielern, die gleichzeitig auf dem Court sind. Jede Mannschaft kann darüber hinaus durch fliegenden Wechsel weitere Auswechselspieler einbeziehen. Das Spiel mit der Bande ist erlaubt und gewollt, die “Aus-Regelung” wurde abgeschafft, vor jedem Tor ist ein Halbkreis gezogen, den nur der Torwart betreten darf. Die Tore beim Cageball können je nach Bedarf mit nur wenigen Handgriffen vergrößert bzw. verkleinert werden. Ein besonderer Clou ist der, dass man bei aufkommender Langeweile ein in der Höhe verstellbares Netz für Fußballtennis einziehen kann.

Weitere Informationen hierzu gibt es unter:

www.cageball.de

Leave a reply