Seit dem 10. Februar in neuem Design! Lesen Sie unsere Ankündigung. Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Camp Stahl - Wehret den Anfängen

27. März 2017

"Wehret den Anfängen“, das ist das Motto von Camp Stahl und genau da setzen wir an!

cof

In unseren Seminaren vermitteln wir vor allen von Respekt, Toleranz, Mut zur Zivilcourage und die Stärkung des eigenen Selbstbewusstseins und der eigenen Wahrnehmung, in unseren Seminaren von Camp Stahl.

In unseren Seminaren vermitteln wir vor allen Schülern im Klassenverband, Respekt, Mut und Toleranz und versuchen ihr eigenes Selbstbewusstsein und ihre eigene Wahrnehmung zu stärken und vor allem sie gegen jegliche Form der Gewalt, Demütigung, Mobbing, Drogen, Kriminalität, Rassismus, Extremismus und Vorurteile, für ihre Zukunft und für ein Angst- und Stressfreies lernen, an ihrer Schule, in ihrem Klassenzimmer und in ihrem Leben außerhalb und nach der Schulzeit, aufzuklären und davor zu schützen.

Wir versuchen den Schülern und Seminarteilnehmern glaubhaft und authentisch aufzuzeigen wohin sie ihr Verhalten bringen könnte und welche Wege sie sich dadurch in ihrer Zukunft verbauen könnten. Dies geschieht auf eine für die Kinder und Jugendliche nachvollziehbare und verständliche Art und Weise, mit Ehrlichkeit, Offenheit, Empathie und Lebenserfahrung, aus meiner eigenen Vergangenheiten und eigenen Geschichten des Lebens.

Unsere Seminare halten wir jeweils an zwei verschiedenen Tagen ab, im ersten Seminartag geht es um die Vermittlung von Werten, wie Respekt, Mut zur Zivilcourage und Toleranz gegenüber jedem Menschen, egal woher er kommt, an was er glaubt und wie er selbst sein möchte. Die Vermittlung von Respekt und Toleranz gegenüber jedem Menschen und gegenüber Respektspersonen z.B. des öffentlichen Dienstes, wie Lehrern, Polizisten und anderen, gegenüber Erwachsenen und älteren Menschen, gegenüber ihren Mitmenschen und Ihren Mitschülern und gegenüber sich selbst, ist der Grundpfeiler unseres Projekts und von Camp Stahl e.V.

Wir klären die Schüler über Mobbing und Gewalt auf, wann es entsteht, wie es entsteht, wer alles davon betroffen ist und wie man es erkennt und sich dagegen gewaltfrei wehrt und einsetzt. Den eventuellen Opfern von Mobbing versuchen wir neues Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein zu vermitteln und mit Ihnen und den Tätern, bei Einverständnis des Opfers, auch einen Opfer-Täterausgleich herzustellen. Der ehrliche und offene Umgang mit den Kindern und Jugendlichen, sowie die deutliche und klare Aufklärung über die Folgen, für das Opfer und den Täter, stehen für uns dabei im Vordergrund.

Am zweiten Seminartag klären wir die Seminarteilnehmer über die Gefahren des Internets und der sozialen Internetforen, wie Facebook, Twitter usw, auf und wir sprechen intensiv über Cybermobbing und die Konsequenzen die daraus für die Opfer, die Täter und Mitttäter entstehen. Weiter sprechen wir mit den Jungen und den Mädchen über das Thema „Nein heißt Nein“ und über Gleichberechtigung und die Stellung der Frau in unserer Gesellschaft, besonders bei Kindern und Jugendlichen mit Migrations- Hintergrund ist das ein sehr wichtiges Thema. Eine deutliche und klare Aufklärung über Drogen, ihre zerstörende Wirkung und extremen Gefahren, ist ebenfalls ein Teil des 2. Seminartages.

IMG-20170322-WA0030

Da wir immer im Vorfeld mit dem Schulleiter und den einzelnen Klassenlehrer, über die einzelnen Problematiken der Schule, der jeweiligen Klasse und einiger einzelnen Schüler sprechen, sind wir nie mit allen unseren Themen festgelegt und können immer auf die einzelnen Wünsche des Schulleiters und des Klassenlehrers eingehen und wie bei Modulen, entweder ein anderes Thema zusätzlich vermitteln oder etwas anderes, was vielleicht nicht so stark in der Klasse vorkommt, dafür weglassen.

Weiter ist es uns sehr wichtig die Position der Lehrer gegenüber den Schülern zu stärken und den Schülern klar und verständlich zu vermitteln welches Privileg und Glück sie haben „Lernen" zu können und sie erst durch die Hilfe der Lehrer die Möglichkeiten und das Wissen erlangen können, um in ihrem Leben die Chance zu haben, alles erreichen zu können.

Die Klasse aufzuklären und damit den Klassenverband und die Position des Lehrers in der Klasse nachhaltig zu verbessern und zu stärken, damit ein besseres soziales Miteinander in der Klasse entsteht und sich das Lernverhalten und der Respekt und die Toleranz gegenüber den Lehrern und den anderen Mitschülern verbessert, ist unser persönliches Bestreben und das Ziel des Projekts Camp Stahl e.V.

Wir möchten die Schüler vor den Fehlern bewahren, die wir selbst in unseren Vergangenheiten begangen haben und durch authentische und ehrliche Aufklärung und Prävention, in einer für sie leicht und verständlichen Art, Weise und Sprache, versuche zu erreichen, dass sie von “selber“ erkennen, was sie bisher falsch gemacht haben im Leben und das sie sich für ihre Zukunft, von „alleine“ und vor allem “JETZT“ ändern wollen und müssen.

Unsere Seminare beginnen um 9.00 Uhr und enden um 15.00 Uhr, für jedes Seminar benötigen wir mindestens eine Stunde Vor- und eine Stunde Nachbereitungszeit.

 

Unsere Seminarinhalte und Themenmodule sind:

  • Wertevermittlung von Respekt und Toleranz
  • Prävention gegen Mobbing und Gewalt
  • Aufklärung über Drogen und ihre Gefahren
  • Vermittlung von Mut und Zivilcourage
  • Seminare zum Aufbau von Selbstbewusstsein und gegen das Mitläufer-Syndrom
  • Aufklärung über Gefahren im Internet, der sozialen Netzwerke und Internet-Mobbing
  • Seminare für Opfer von Gewalttaten, Stalking und Mobbing
  • Kurse für Selbstverteidigung und richtiges Verhalten in Not und Gefahrensituationen
  • Workshops für Lehrkräfte und Eltern
  • Täter-Opfer-Ausgleich
  • Motivationskurse

 

Carsten Stahl, Vorstand Camp Stahl e.V.

Mehr erfahren!

Veröffentlicht am 27. März 2017

Nichts mehr verpassen!

Einfach für unseren Newsletter anmelden!
Jetzt anmelden!
Wer sollte diesen Beitrag nicht verpassen?
Jetzt teilen via

Wie sagte schon Bacon: „Wissen ist Macht!“
*Francis Bacon, 1561 - 1625, Philosoph & Jurist
 

neu aus dem Blog

Zu unseren Partnern gehören

rocketmagnifiercrossmenu