Die Stiftung Bildung und Gesellschaft

bildung-und-gesellschaft-stiftung#

Gemeinsam gestalten an der Schnittstelle zwischen Bildungssystem und Zivilgesellschaft.

Die Stiftung Bildung und Gesellschaft wurde im Juni 2013 vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft ins Leben gerufen, der damit seine Handlungsfelder auf die Bereiche frühkindliche bis berufliche Bildung ausweitet. Seitdem fördert die Stiftung Bildung und Gesellschaft mit Programmen, Wettbewerben und Preisen zivilgesellschaftliche Initiativen, die einen Beitrag zur Verbesserung des Bildungssystems in Deutschland leisten. Als operativ tätige Stiftung realisiert die Stiftung Bildung und Gesellschaft auch eigene Projekte und nimmt dabei alle Phasen der Bildungskette von Kindern und Jugendlichen in den Blick.

Die Stiftung Bildung und Gesellschaft legt ein besonderes Augenmerk darauf, dass die zu fördernden Projekte ein konkretes Problem in der Kita oder in der Schule vor Ort aufgreifen und lösen wollen. Lokale Akteure – wie Schulämter, aber auch Unternehmen sowie kulturelle Einrichtungen – können einbezogen sein. Zudem sollten die Ideen und Projekte auch überregional Nachahmung finden können. Denn die Stiftung Bildung und Gesellschaft unterstützt die Initiativen nicht nur finanziell, sondern auch durch ihre Verbreitung in das weit verzweigte Netzwerk des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft. So können gute Ideen übertragen und nachgeahmt werden.

Projekte der Stiftung Bildung und Gesellschaft

Die Stiftung Bildung und Gesellschaft ist thematisch offen für alle Bereiche, in denen Kinder und Jugendliche in ihrer Bildung unterstützt werden müssen. Aktuell liegt der Schwerpunkt der Stiftungsarbeit insbesondere auf der Förderung guter, nachahmenswerter Bildungsinitiativen: 

  • Mit dem Primus-Preis zeichnet die Stiftung monatlich eine zivilgesellschaftliche Initiative mit Vorbildcharakter aus, die auf innovative Weise und in Partnerschaft mit lokalen Akteuren und Institutionen auf eine nachhaltige Verbesserung unseres Bildungssystems zielt. Aus den im Laufe eines Jahres ausgezeichneten Initiativen wird der Primus des Jahres gewählt – das erste Mal Anfang 2015.
  • Im Jahr 2014 schrieb die Stiftung Bildung und Gesellschaft erstmalig einen Förderpreis unter dem Titel “Verein(t) für gute Schule” aus. Ziel des Preises ist es, erfolgreiche Projekte von Schulfördervereinen in Deutschland zu entdecken, zu fördern und bekannt zu machen. Eine Jury aus unabhängigen Expertinnen und Experten wählt drei Projekte aus, die den Förderpreis und das Preisgeld von jeweils 5.000 Euro erhalten. Alle nominierten Projekte erhalten zudem die Möglichkeit, sich öffentlichkeitswirksam zu präsentieren. Der Bewerbungszeitraum beginnt jeweils am 1. Mai und endet am 30. Juni eines jeden Jahres

Mehr erfahren!

 

Leave a reply